Ein Sonn­tag im Jo­gi-Style

Neue Presse - - SPORT -

Wei­ße Ses­sel und So­fas wur­den zu­recht­ge­rückt, die Lein­wand her­un­ter­ge­fah­ren und der Bea­mer an­ge­wor­fen – Cham­pi­ons-Le­ague-Fi­na­le gu­cken im Ho­tel Stei­gen­ber­ger Drei Moh­ren in Augs­burg war an­ge­sagt. Hier hat die deut­sche Na­tio­nal­mann­schaft vor dem Test­spiel ge­gen die Slo­wa­kei ihr Quar­tier be­zo­gen. Trai­ner­stab und Spie­ler ka­men am Sonn­abend zu­sam­men, um in ers­ter Li­nie ei­nen Mann an­zu­feu­ern: To­ni Kroos.

„Ich drü­cke na­tür­lich Re­al Ma­drid die Daumen. To­ni hat bei Re­al ei­ne rie­si­ge Ent­wick­lung ge­macht. Ich hof­fe, dass er mit ei­nem Er­folgs­er­leb­nis zu uns kommt“, hat­te sich Bun­des­trai­ner Jo­gi Löw ge­wünscht. Und was der Chef möch­te, wird um­ge­setzt. Jetzt hat er ei­nen Hen­kel­pott-Hel­den im EM-Ka­der!

Prak­tisch für Löw: Er hat­te am Sonn­abend im Ho­tel kur­ze We­ge. Vom Zim­mer aufs So­fa – und wie­der zu­rück. Mein Weg war an­spruchs­vol­ler: Kein Ta­xi am San Si­ro in Mai­land, wo ich das End­spiel ge­schaut ha­be. Au­ßer­dem stun­den­lan­ges Ban­gen um den Fir­men­wa­gen, der im Stadt­zen­trum von Mai­land im Park­ver­bot stand – es war so voll, ich hat­te kei­ne Wahl. Und spä­ter muss­te ich das zum Glück knöll­chen­freie Au­to auch noch durch ein Un­wet­ter zu­rück nach As­co­na steu­ern. Des­halb ha­be ich ges­tern mal ganz Löw‘schisch in den Pols­tern ge­han­gen. Muss auch mal sein …

Zu­rück­ge­leg­te Ki­lo­me­ter:

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.