Erst­mals mehr Um­zü­ge von West nach Ost

Neue Presse - - NACHRICHTEN -

Wies­ba­den. Im Jahr 2014 sind erst­mals mehr Men­schen von West- nach Ost­deutsch­land ge­zo­gen als um­ge­kehrt. Da­mit wur­de der seit der Wie­der­ver­ei­ni­gung an­hal­ten­de ost­deut­sche Ab­wan­de­rungs­trend bei der in­ner­deut­schen Wan­de­rungs­bi­lanz ge­stoppt, so das Bun­des­in­sti­tut für Be­völ­ke­rungs­for­schung. Dem­nach sind die Um­zugs­zah­len von den al­ten in die neu­en Län­der ste­tig ge­stie­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.