Nack­ter greift Pas­san­ten an

Neue Presse - - NACHRICHTEN -

HAMELN. Er be­haup­te­te, er sei Je­sus, und griff ei­nen Fuß­gän­ger an. Ein nack­ter und of­fen­bar psy­chisch ge­stör­ter Mann aus Han­no­ver hat an der Kai­ser­stra­ße in Hameln ei­nen Pas­san­ten at­ta­ckiert.

Der 42-jäh­ri­ge Han­no­ve­ra­ner sprach am Sonn­tag­mor­gen ge­gen 6.40 Uhr ei­nen 39-Jäh­ri­gen aus Aer­zen an und frag­te ihn, ob er an Je­sus glau­ben wür­de. Als der Aer­ze­ner nicht ant­wor­te­te, schubs­te der Nack­te den 39-Jäh­ri­gen ge­gen die glä­ser­ne Ter­ras­sen­um­ran­dung ei­ner Eis­die­le und schlug ihn mehr­mals mit der Faust ins Ge­sicht. Das ver­letz­te Op­fer kam in ei­ne Ha­mel­ner Kli­nik.

Als Po­li­zis­ten am Tat­ort an­ka­men, trat der 42-Jäh­ri­ge äu­ßerst ag­gres­siv auf und bau­te sich in be­droh­li­cher Hal­tung vor ih­nen auf, so ein Po­li­zei­spre­cher. Der Nack­te schrie, er sei Je­sus und man soll­te ihn ge­fäl­ligst als Micha­el Jack­son an­spre­chen. Dann ball­te er die Fäus­te und ging auf die Be­am­ten los. Der Mann wur­de we­gen psy­chi­scher Auf­fäl­lig­kei­ten in ei­ne psych­ia­tri­sche Fach­kli­nik ein­ge­wie­sen. Auch sei­ne Be­glei­te­rin, ei­ne 41-jäh­ri­ge Han­no­ve­ra­ne­rin, die ein Kind (2) da­bei­hat­te, ver­hielt sich psy­chisch auf­fäl­lig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.