Die­sel-Fahr­ver­bot für Mün­chen?

Ober­bür­ger­meis­ter kri­ti­siert Zeit­plan der Re­gie­rung Bay­erns zur Luf­t­rein­hal­tung

Neues Deutschland - - Aus Den Ländern -

Mün­chen. Auch nach dem Au­to­gip­fel in der baye­ri­schen Staats­kanz­lei hält der Münch­ner Ober­bür­ger­meis­ter Die­ter Rei­ter (SPD) ein mög­li­ches Die­sel-Fahr­ver­bot für Bay­erns Lan­des­haupt­stadt nicht für ab­ge­wen­det. »Ich se­he es noch nicht vom Tisch«, sag­te Rei­ter am Don­ners­tag im Baye­ri­schen Rund­funk. Der Zeit­plan der baye­ri­schen Lan­des­re­gie­rung zur Luf­t­rein­hal­tung sei »nicht wirk­lich ehr­gei­zig«. Bis zum Jah­res­en­de müs­se ein wirk­sa­mes Maß­nah­men­pa­ket um­ge­setzt sein, das den Aus­stoß ge­sund­heits­schäd­li­cher Stick­oxi­de be­gren­ze, sag­te Rei­ter.

Nach ei­nem Tref­fen mit Mi­nis­ter­prä­si­dent Horst See­ho­fer (CSU) hat­ten die baye­ri­schen Au­to­her­stel­ler Au­di und BMW am Mitt­woch an­ge­kün­digt, die Hälf­te ih­rer in Deutsch­land zu­ge­las­se­nen Eu­ro-5-Die­sel­wa­gen tech­nisch nach­zu­rüs­ten. De­tails hier­zu wur­den zu­nächst nicht be­kannt. Auch die an­de­ren Au­to­bau­er müss­ten ein­be­zo­gen wer­den, for­der­te Rei­ter: »Es muss ei­nen brei­ten Kon­sens in der deut­schen Au­to­mo­bil­in­dus­trie ge­ben.«

See­ho­fer hat­te das Ge­spräch in der Staats­kanz­lei an­ge­setzt, nach­dem Rei­ter Über­le­gun­gen über ein Fahr­ver­bot für Die­sel­au­tos in der Lan- des­haupt­stadt an­ge­stellt hat­te. Hin­ter­grund ist ein Be­schluss des Baye­ri­schen Ver­wal­tungs­ge­richts­hofs vom März, wo­nach der Frei­staat für die Lan­des­haupt­stadt bis zum En­de des Jah­res un­ter an­de­rem mög­li­che Fahr­ver­bo­te für Die­sel­fahr­zeu­ge vor­be­rei­ten muss.

Ge­gen Fahr­ver­bo­te ist aber auch die IG Me­tall. »In Bay­ern hän­gen über 400 000 Ar­beits­plät­ze di­rekt am Fahr­zeug­bau. Um die­se Ar­beits­plät­ze zu hal­ten, muss Bay­ern füh­rend bei den Um­welt­tech­no­lo­gi­en rund ums Au­to wer­den«, sag­te der baye­ri­sche IG-Me­tall-Vor­sit­zen­de Jür­gen Wechs­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.