We­gen EM-Halb­fi­na­le Zeu­gen­aus­sa­ge ge­schwänzt

Neues Deutschland - - Aus Den Ländern -

Augs­burg. Weil er ei­ne Kar­te für die Fuß­ball-Eu­ro­pa­meis­ter­schaft hat­te, hat ein Mann im baye­ri­schen Augs­burg ei­ne Zeu­gen­aus­sa­ge vor Ge­richt ge­schwänzt. Das Amts­ge­richt Augs­burg ver­ur­teil­te den 38-Jäh­ri­gen des­we­gen zu ei­ner Geld­stra­fe von 7200 Eu­ro. Das Ur­teil sei aber noch nicht rechts­kräf­tig, teil­te das Ge­richt mit. Der Mann soll­te vor rund ei­nem Jahr, als die EM in Frank­reich lief, als Zeu­ge vor dem Land­ge­richt Augs­burg aus­sa­gen. Der Fuß­ball­fan hat­te al­ler­dings Kar­ten für das Halb­fi­na­le in Mar­seil­le er­gat­tert, bei dem die Deut­schen den Fran­zo­sen letzt­lich 2:0 un­ter­la­gen. Da die Rich­te­rin das Fuß­ball­spiel als Ent­schul­di­gung für das Feh­len in der Ver­hand­lung nicht ak­zep­tier­te, ließ sich der Zeu­ge dann noch ei­ne an­geb­li­che Som­mer­grip­pe per At­test vom Arzt be­schei­ni­gen – und fuhr nach Frank­reich. Die Staats­an­walt­schaft ließ dar­auf­hin we­gen Ge­brauchs un­rich­ti­ger Ge­sund­heits­zeug­nis­se ei­nen Straf­be­fehl, ein Ein­spruch war nicht er­folg­reich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.