Ma­cron lässt die Spar­schrau­be an­zie­hen

Neues Deutschland - - Politik -

Pa­ris. Die fran­zö­si­sche Re­gie­rung ver­langt von den Re­gio­nen, Dé­par­te­ments und Städ­ten des Lan­des Mil­li­ar­den­ein­spa­run­gen. Bis 2022 soll­ten die Ge­biets­kör­per­schaf­ten 13 Mil­li­ar­den Eu­ro ein­spa­ren, sag­te Haus­halts­mi­nis­ter Gé­rald Dar­ma­nin am Mon­tag bei ei­ner Kon­fe­renz in Pa­ris. Das sind drei Mil­li­ar­den Eu­ro mehr, als Staats­chef Em­ma­nu­el Ma­cron im Wahl­kampf an­ge­kün­digt hat­te. Der­weil be­grüß­te der In­ter­na­tio­na­le Wäh­rungs­fonds am Mon­tag die im Kampf ge­gen das ho­he De­fi­zit an­ge­kün­dig­ten Spar­maß­nah­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.