US-Bür­ger in Iran zu zehn Jah­ren Haft ver­ur­teilt

Neues Deutschland - - Politik -

Te­he­ran. In Iran ist ein US-Bür­ger we­gen Spio­na­ge­vor­wür­fen zu zehn Jah­ren Haft ver­ur­teilt wor­den. Ira­ni­schen Me­dien­be­rich­ten vom Sonn­tag zu­fol­ge han­delt es sich bei dem Ver­ur­teil­ten um den in Pe­king ge­bo­re­nen For­scher Xiyue Wang von der US-Uni­ver­si­tät Prin­ce­ton, der dem­nach auch die chi­ne­si­sche Staats­an­ge­hö­rig­keit be­sitzt. Das US-Au­ßen­mi­nis­te­ri­um ver­lang­te die »so­for­ti­ge Frei­las­sung« al­ler im Iran in­haf­tier­ter USBür­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.