Öko­land­bau­ver­ord­nung frü­hes­tens im Herbst

Neues Deutschland - - Wirtschaft – Soziales – Umwelt -

Brüs­sel. Die Be­ra­tun­gen der EUStaa­ten über neue Re­geln für den Öko­land­bau zie­hen sich bis zum Herbst: Bun­des­land­wirt­schafts­mi­nis­ter Chris­ti­an Schmidt (CSU) sag­te am Mon­tag, es müss­ten noch De­tails ge­klärt wer­den. Mit der Ver­ord­nung sol­len ab 2020 in der EU Stan­dards für Bio­le­bens­mit­tel ein­heit­lich und bes­ser kon­trol­liert wer­den. Auch in der Ko­ali­ti­on gibt es Streit: Die Schad­stoff­grenz­wer­te für Bio­le­bens­mit­tel sol­len sin­ken, da­für sol­len die Land­wir­te sor­gen. Um­welt­mi­nis­te­rin Bar­ba­ra Hend­ricks (SPD) kri­ti­sier­te, da­mit wer­de das Ver­ur­sa­cher­prin­zip auf den Kopf ge­stellt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.