In­dus­trie­kul­tur soll mehr Tou­ris­ten an­zie­hen

Neues Deutschland - - Brandenburg -

Pots­dam. Bran­den­burg will Be­su­chern mehr von sei­ner In­dus­trie­ge­schich­te ver­mit­teln. 22 Museen und Be­su­cher­zen­tren ha­ben da­zu am Mon­tag das Tou­ris­ti­sche Netz­werk In­dus­trie­kul­tur in Bran­den­burg ge­grün­det. »Wer heu­te nach Bran­den­burg reist, will nicht nur Schloss Sans­sou­ci und den Spree­wald se­hen, son­dern auch das Be­su­cher­berg­werk F 60 oder die Bri­kett­fa­brik Loui­se«, sag­te Hen­drik Fi­scher (SPD), Staats­se­kre­tär im Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um, in Pots­dam. Sein Mi­nis­te­ri­um för­dert den Auf­bau des Netz­wer­kes mit 54 500 Eu­ro. Be­tei­ligt sind dar­an un­ter an­de­rem die En­er­gie-Rou­te der Lau­sit­zer In­dus­trie­kul­tur, der Op­tik­park Ra­the­now und das Mu­se­ums­dorf Ba­ru­t­her Glas­hüt­te. An­ge­bo­te wie Rad­fah­ren, Städ­te­tou­ris­mus oder Was­ser­sport sol­len mit den In­dus­trie­se­hens­wür­dig­kei­ten kom­bi­niert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.