Flücht­lings­la­ger Saa­ta­ri mit Son­nen­kol­lek­to­ren

Neues Deutschland - - Politik -

Zaa­ta­ri. Jor­da­ni­en hat am Mon­tag die größ­te so­lar­be­trie­be­ne Strom­an­la­ge in ei­nem Flücht­lings­la­ger ein­ge­weiht. Wie das UN-Hilfs­werk für Flücht­lin­ge mit­teil­te, sol­len 4000 Son­nen­kol­lek­to­ren mit ei­ner Ge­samt­ka­pa­zi­tät von 12,9 Me­ga­watt die in der Wüs­te ge­le­ge­ne Flücht­lings­stadt Saa­ta­ri mit ih­ren 80 000 sy­ri­schen Be­woh­nern über 14 St­un­den täg­lich mit Strom ver­sor­gen. Das Pro­jekt wur­de von Deutsch­land mit 15 Mil­lio­nen Eu­ro fi­nan­ziert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.