Buß­geld zu Kup­fer im Schwei­ne­fut­ter ak­zep­tiert

Neues Deutschland - - Brandenburg -

Cott­bus. Der ju­ris­ti­sche Streit zwi­schen ei­ner Schwei­ne­mast­an­la­ge und dem Land­kreis Ober­spree­wald-Lau­sitz um ein Buß­geld ist bei­ge­legt. Das Ord­nungs­wid­rig­keits­ver­fah­ren ist be­en­det, weil der Be­trieb sei­nen Ein­spruch ge­gen die For­de­rung des Land­krei­ses am Mon­tag zu­rück­nahm, wie ei­ne Rich­te­rin des Amts­ge­richts Cott­bus am Di­ens­tag sag­te. Der Be­trieb ha­be das Buß­geld ak­zep­tiert. Ei­gent­lich war für Di­ens­tag die Haupt­ver­hand­lung in dem Ver­fah­ren ge­plant ge­we­sen. Der Land­kreis hat­te der Schwei­ne­mast­an­la­ge bei Vet­schau das Buß­geld in Hö­he von 700 Eu­ro auf­er­legt, weil er dem Be­trieb Or­ga­ni­sa­ti­ons­ver­sa­gen vor­wirft. Über ei­nen län­ge­ren Zei­t­raum sol­len Hun­der­te Jungsau­en ver­se­hent­lich Fut­ter mit zu ho­hem Kup­fer­ge­halt be­kom­men ha­ben. Mehr als 30 der Tie­re sei­en nach der Schlach­tung in den Ver­kehr ge­kom­men. Nach An­ga­ben des Land­krei­ses hat der Be­trieb nun bis zum 27. No­vem­ber Zeit, das Buß­geld zu zah­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.