Drei in­di­ge­ne Ak­ti­vis­ten in Me­xi­ko ge­tö­tet

Neues Deutschland - - Politik -

Oa­xa­ca. Im Sü­den Me­xi­kos sind drei in­di­ge­ne Ak­ti­vis­ten er­schos­sen wor­den. Sie sei­en im Bun­des­staat Oa­xa­ca nach ei­nem Tref­fen mit Re­gie­rungs­ver­tre­tern an­ge­grif­fen und ge­tö­tet wor­den, teil­te das Ko­mi­tee zur Ver­tei­di­gung der in­di­ge­nen Rech­te (Co­de­di) am Di­ens­tag mit. Die Staats­an­walt­schaft äu­ßer­te sich zu­nächst nicht zu dem Fall. Nach An­ga­ben des Co­de­di schos­sen die An­grei­fer in der Nacht zu Di­ens­tag na­he der Ort­schaft Mia­huat­lán auf das Au­to der Op­fer. Die Ak­ti­vis­ten wa­ren zu­vor bei ei­nem Tref­fen mit Ver­tre­tern der Re­gie­rung von Oa­xa­ca.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.