Sö­der will Ent­schei­dung über drit­te Münch­ner Pis­te erst nach der Wahl

Neues Deutschland - - Aus Den Ländern -

Mün­chen. Die CSU will ei­ne Ent­schei­dung über den Bau der um­strit­te­nen drit­ten Start­bahn am Münch­ner Flug­ha­fen erst ein­mal hin­aus­schie­ben. Nach ei­nem Be­richt der »Süd­deut­schen Zei­tung« sind sich der künf­ti­ge baye­ri­sche Mi­nis­ter­prä­si­dent Mar­kus Sö­der, die Land­tags-CSU und Kom­mu­nal­po­li­ti­ker ei­nig, das The­ma zu­min­dest aus dem dies­jäh­ri­gen Land­tags­wahl­kampf her­aus­zu­hal­ten. Sö­der sag­te dem­nach bei ei­nem in­ter­nen Ge­spräch, es ge­be kei­nen Zeit­druck. Au­ßer­dem wol­le er die Dis­kus­si­on nicht mehr al­lein auf die drit­te Start­bahn re­du­ziert wis­sen, son­dern ei­ne Grund­satz­de­bat­te füh­ren, wo der Flug­ha­fen in zehn bis zwan­zig Jah­ren ste­hen sol­le. Bay­erns NochMi­nis­ter­prä­si­dent Horst See­ho­fer (CSU) hat­te da­ge­gen vor ei­ni­gen Wo­chen auf ei­ne Ent­schei­dung noch vor der Land­tags­wahl im Herbst ge­drun­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.