Schreck­schuss­pis­to­le im Hand­ge­päck – An­zei­ge

Neues Deutschland - - Brandenburg -

Schö­ne­feld. Mit ei­ner Schreck­schuss­pis­to­le im Hand­ge­päck woll­te ein 49-Jäh­ri­ger am Flug­ha­fen Schö­ne­feld ein­che­cken. Bun­des­po­li­zis­ten ent­deck­ten die Waf­fe so­wie 75 Pa­tro­nen bei der Kon­trol­le des Man­nes am Mitt­woch, wie die Bun­des­po­li­zei­di­rek­ti­on am Don­ners­tag be­rich­te­te. Da die Air­line den Trans­port auch im Groß­ge­päck ab­lehn­te, muss­te der Pas­sa­gier die Waf­fe samt Mu­ni­ti­on ab­ge­ben, um sei­nen Flug an­tre­ten zu kön­nen. Die Be­am­ten lei­te­ten zu­dem ein Straf­ver­fah­ren we­gen Ver­sto­ßes ge­gen das Waf­fen­ge­setz ein, weil der 49-Jäh­ri­ge nicht die Er­laub­nis zum Füh­ren der Pis­to­le be­saß.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.