We­ni­ger An­grif­fe auf Flücht­lings­un­ter­künf­te

Neues Deutschland - - Politik -

Os­na­brück. Die Zahl der An­grif­fe auf Asyl­un­ter­künf­te hat sich in den ers­ten neun Mo­na­ten die­ses Jah­res im Ver­gleich zum Vor­jah­res­zeit­raum mehr als hal­biert. Zwi­schen Ja­nu­ar und Sep­tem­ber zähl­ten die Be­hör­den 110 Straf­ta­ten ge­gen Asyl­un­ter­künf­te, wie das Bun­des­kri­mi­nal­amt auf An­fra­ge der »Neu­en Os­na­brü­cker Zei­tung« mit­teil­te. Das wa­ren we­ni­ger als halb so vie­le (44 Pro­zent) wie im Vor­jah­res­zeit­raum. Da­mit wur­de aber im­mer noch im Schnitt al­le zwei­ein­halb Ta­ge ein An­griff auf ein Asyl­be­wer­ber­heim ver­übt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.