Fer­ra­ri hält Tür für Mick Schu­ma­cher of­fen

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Dormagen) - - SPORT -

SIN­GA­PUR (sid) Die Fer­ra­ri-Bos­se kön­nen sich ei­ne Zu­kunft von Mick Schu­ma­cher beim Tra­di­ti­ons­renn­stall bes­tens vor­stel­len – wer­ben aber zu­gleich um Zu­rück­hal­tung mit Blick auf die Kar­rie­re des 19-Jäh­ri­gen. „Wie könn­te Ma­ra­nel­lo zu die­sem Na­men Nein sa­gen“, sag­te Fer­ra­ri-Te­am­chef Mau­ri­zio Ar­riv­a­be­ne über ein mög­li­ches künf­ti­ges In­ter­es­se am Sohn von Re­kord­welt­meis­ter Micha­el Schu­ma­cher.

„Un­se­re Tür ist im­mer of­fen. Die Ge­schich­te, die Fer­ra­ri mit die­sem Na­men ver­knüpft, ist ei­ne be­son­de­re“, sag­te der 61-Jäh­ri­ge und schloss mit ei­nem Ap­pell: „Lasst den Jun­gen Spaß ha­ben. Wir müs­sen ihm Zeit ge­ben, um zu wach­sen. Er hat oh­ne­hin ge­nug Druck. Mick hat sich zu­letzt sehr gut ent­wi­ckelt.“

Der 19-jäh­ri­ge Schu­ma­cher fährt mo­men­tan sei­ne zwei­te Sai­son in der For­mel-3-EM und hat sehr gu­te Ti­tel­chan­cen. Da­mit scheint Schu­ma­cher ei­ne Hür­de auf dem an­ge­peil­ten Weg in die For­mel 1 schon aus dem Weg zu räu­men. Mit ei­nem Er­geb­nis un­ter den Top zwei im End­klas­se­ment die­ser Sai­son hät­te er schon in die­sem Jahr ge­nü­gend Punk­te für die Su­per­li­zenz ge­sam­melt, die für den Sprung in die Kö­nigs­klas­se Vor­aus­set­zung ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.