TSV sucht An­schluss an die Spit­ze

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Dormagen) - - SPORT IM RHEIN-KREIS - VON DA­NI­EL THE­LEN

Be­zirks­li­ga: SV Ue­des­heim wehrt sich ge­gen den Sturz in den Ta­bel­len­kel­ler.

RHEIN-KREIS Nur drei Be­geg­nun­gen mit Be­tei­li­gung von Fuß­ball-Be­zirks­li­gis­ten aus dem Rhein-Kreis ste­hen am Sonn­tag in der Be­zirks­li­ga-Grup­pe eins auf dem Pro­gramm. Teu­to­nia Kleinenbroich kann im Gast­spiel beim TDFV Vier­sen er­neut ei­ne Spit­zen­mann­schaft der Grup­pe drei är­gern.

TSV Bay­er Dor­ma­gen (6.) – SG Un­ter­rath (12.)

Nach zu­letzt drei sieg­lo­sen Spie­len mit le­dig­lich ei­nem Punkt zeigt sich Frank Lam­bertz ent­schlos­sen. „Wir spie­len auf un­se­rem Platz und es müss­te mal wie­der ein Sieg her. Sonst rü­cken die Teams da­hin­ter im­mer wei­ter auf“, so der Dor­ma­ge­ner Trai­ner. Ge­gen schwä­cheln­de Un­ter­ra­ther soll­te dem TSV ein Er­folg oh­ne wei­te­res zu­zu­trau­en sein, auch wenn ihr Coach die ak­tu­el­le Per­so­nal­si­tua­ti­on mit leich­ter Skep­sis be­trach­tet. Ur­laubs­be­dingt werden am Sonn­tag ei­ni­ge Spie­ler nicht zu Ver­fü­gung ste­hen, aber das will Lam­bertz nicht schon vor­ab als Aus­re­de gel­ten las­sen. „Es kom­men auch Leu­te zu­rück, da­mit sind wir bis­her gut um­ge­gan­gen.“

FC Bü­de­rich (8.) – DJK Gna­den­tal (15.)

Bei der DJK stellt sich zwei Wo­chen nach dem über­ra­schen­den Sieg über den da­ma­li­gen Ta­bel­len­füh­rer Hil­den die Fra­ge, ob der Er­folg ein Stroh­feu­er bleibt oder ob die Mann­schaft un­ter Meh­met Yil­maz dau­er­haft ein an­de­res Ge­sicht zei­gen kann. Beim Mit­tel­feld-Team aus Bü­de­rich dürf­ten sich die Gna­den­ta­ler durch­aus et­was aus­rech­nen, doch der FC konn­te in den letz­ten Wo­chen mäch­tig Fahrt auf­neh­men. Sie­ben Punk­te aus den letz­ten drei Spie­len ste­hen zu Bu­che, so dass die DJK ih­rer­seits ei­ne Top­leis­tung brau­chen dürf­te, um das bis­her schma­le Punk­te­kon­to wei­ter auf­zu­bes­sern.

Lo­hau­se­ner SV (16.) – SV Ue­des­heim (11.)

In Ue­des­heim ha­dert man wei­ter­hin mit der ak­tu­el­len Ta­bel­len­si­tua­ti­on, „aber wir brau­chen nicht mehr über Glück und Pech re­den“, so SV-Coach Ing­mar Putz. „Wir müs­sen uns an die ei­ge­ne Na­se fas­sen und zu­se­hen, dass wir bis zum Win­ter bes­ser da­ste­hen.“Der Aus­fall von Schlüs­sel­spie­lern zieht sich bei den Ue­des­hei­mern seit dem ers­ten Spiel­tag durch die Sai­son und auch am Wo­che­n­en­de droht in Be­ne­dikt Gün­ther er­neut ein Leis­tungs­trä­ger aus­zu­fal­len. Ein Um­stand, mit dem der SV nicht als ein­zi­ges Team zu kämp­fen hat, der den Ki­ckern aus dem Neus­ser Sü­den aber an­hal­tend po­si­ti­ve Er­geb­nis­se ver­wehrt. „Na­tür­lich müs­sen wir beim Letz­ten ge­win­nen, aber die werden sich mit al­len Mit­teln weh­ren“, warnt Putz vor der un­an­ge­neh­men Auf­ga­be, als Fa­vo­rit beim Schluss­licht an­zu­tre­ten.

TDFV Vier­sen (2.) – SC Teu­to­nia Kleinenbroich (8.)

Zwei Sie­ge und ein Un­ent­schie­den aus den letz­ten drei Spie­len ha­ben die Teu­to­nia ins ge­si­cher­te Mit­tel­feld der Grup­pe 3 klet­tern las­sen und so kann das Team von Nor­bert Mül­ler beim Ta­bel­len­zwei­ten TDFV Vier­sen oh­ne gro­ßen Druck ei­ner aus­ge­wie­se­nen Stär­ke nach­ge­hen, Ge­gen die Top­teams der Li­ga lie­fer­ten die Klei­nen­broi­cher bis­her star­ke Leis­tun­gen ab, un­ter­la­gen dem ak­tu­el­len Spit­zen­rei­ter Re­pe­len nur knapp mit 2:3 und stie­ßen vor zwei Wo­chen Gie­sen­kir­chen mit ei­nem 2:2 vom Ta­bel­len­thron. Da­bei wird Mül­ler auf die Di­ens­te sei­nes er­folg­reichs­ten An­grei­fers Do­mi­nik Klouth bau­en. In zehn Par­ti­en er­ziel­te der Stür­mer be­reits zehn Tref­fer.

FO­TO: A. WOITSCHÜTZKE

Ka­pi­tän Pa­wel Kra­mer (10) tritt mit der DJK Gna­den­tal am Sonn­tag beim zu­letzt star­ken FC Bü­de­rich an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.