Zons ist noch nicht an­ge­kom­men

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Dormagen) - - SPORT IM RHEIN-KREIS - VON FE­LIX STRERATH

Kreis­li­ga A: FC-Trai­ner Björn Haas for­dert von sei­ner Mann­schaft ei­ne Re­ak­ti­on.

RHEIN-KREIS Der ne­un­te Spiel­tag in der Fuß­ball-Kreis­li­ga A soll für ei­ni­ge Teams end­lich die Wen­de brin­gen. Spit­zen­rei­ter Gre­ven­broich-Süd hat sei­ne Auf­ga­be be­reits am Don­ners­tag er­folg­reich er­le­digt.

Das hat­te sich der FC Zons si­cher­lich an­ders vor­ge­stellt. Nach dem Ab­stieg aus der Be­zirks­li­ga in die Kreis­li­ga A woll­te man mög­lichst um den di­rek­ten Wie­der­auf­stieg kämp­fen. Schließ­lich konn­ten die Zon­ser den Groß­teil des Ka­ders bei­sam­men hal­ten und schlecht prä­sen­tiert hat­te sich das Team in der Be­zirks­li­ga auch nicht. Vor der ak­tu­el­len Spiel­zeit hat­te Trai­ner Björn Haas schon ein mul­mi­ges Ge­fühl und warn­te vor Über­heb­lich­keit, sag­te aber sel­ber: „Ich ha­be mei­ne Spie­ler da in den letz­ten Wo­chen gut ein­gen­or­det.“Doch schein­bar nicht ge­nug, wie er jetzt fest­stel­len muss: „Wir sind noch über­haupt nicht an­ge­kom­men. Das ist ent­täu­schend. Mit der Mann­schaft muss man we­sent­lich mehr Punk­te ho­len.“Nach acht Spiel­ta­gen kommt Zons le­dig­lich auf acht Zäh­ler - deut­lich zu we­nig für die ei­ge­nen An­sprü­che. Nach ei­ner lan­gen in­ten­si­ven Mann­schafts­sit­zung am Mon­tag hofft Haas mor­gen end­lich auf die Wen­de: „Die Jungs müs­sen ei­ne Re­ak­ti­on zei­gen. Wir müs­sen jetzt die Kur­ve krie­gen.“Geg­ner ist der SV Ro­sel­len. Die Ro­sel­le­ner ste­hen ak­tu­ell da, wo der FC Zons wie­der hin will - im obe­ren Drit­tel der Ta­bel­le. Mit drei Sie­gen in Se­rie hat sich das Team von Trai­ner Da­li­bor Do­bras wie schon in der letz­ten Spiel­zeit oben fest­ge­setzt.

End­lich an­kom­men. Dran blei­ben.

Wäh­rend Gre­ven­broich-Süd schon am Don­ners­tag sehr deut­lich ge­zeigt hat, dass der Platz an der Son­ne vo­r­erst nicht ab­ge­ge­ben werden soll, muss Ver­fol­ger SG Rom­mers­kir­chen/Gil­bach mor­gen bei der SVG Gre­ven­broich ran. „Das wird ein ganz schwie­ri­ges Aus­wärts­spiel“, weiß SG-Coach Den­nis Zell­mann. Erst am ver­gan­ge­nen Spiel­tag kas­sier­te Gre­ven­broich als letz­te un­ge­schla­ge­ne Mann­schaft die ers­te Nie­der­la­ge, und das ge­gen den Spit­zen­rei­ter. „Wir ha­ben uns die gan­ze Wo­che in­ten­siv dar­auf vor­be­rei­tet. Das wird ein en­ges, knap­pes Spiel“, so Zell­mann. Will der Übungs­lei­ter mit sei­ner Trup­pe an den Süd­städ­tern dran blei­ben, soll­te ge­gen den SVG et­was Zähl­ba­res her­aus­sprin­gen.

BV We­ve­ling­ho­ven - 1. FC Gre­ven­broich-Süd 2:6 (1:2).

Knapp 50 Mi­nu­ten blieb der BV We­ve­ling­ho­ven dran, doch dann schlug Süds Tor­ma­schi­ne wie­der zu. Die Tref­fer von Gre­ven­broichs Tay­fun Ku­la und Flo­ri­an Kem­mer­ling konn­ten Dus­tin This­sen und An­der­son Ogh­wo­gh­we mit ih­ren To­ren noch aus­glei­chen. Doch dann leg­te Mu­rat Kök­türk los und stell­te in­ner­halb von fünf Mi­nu­ten den al­ten Zwei-To­re-Vor­sprung wie­der her. Mit ei­nem wei­te­ren Tref­fer und ei­nem Tor von Bru­der Ber­kay wur­de der Sieg am En­de doch recht deut­lich. Die Ki­cker von Trai­ner Ke­vin Hahn blei­ben da­mit vo­r­erst an der Ta­bel­len­spit­ze.

DJK Hois­ten - TSV Norf 2:3 (1:2).

Der TSV Norf hat ei­nen be­frei­en­den Aus­wärts­sieg fei­ern kön­nen. Ge­gen den Auf­stei­ger aus Hois­ten kämpf­te sich die Mann­schaft von Trai­ner Fa­bi­an Nel­len zum Er­folg. Nach 0:1-Rück­stand dreh­ten Ke­vin Bem­berg und Da­ni­el Schmidt die Par­tie noch vor der Pau­se zu Guns­ten der Gäs­te. „Wir ha­ben nach der Füh­rung zu na­iv ge­spielt. Wir stan­den viel zu of­fen. Da fehlt uns noch die Er­fah­rung“, ana­ly­sier­te Nel­len. Doch nach dem Aus­gleich drück­te sein Team wei­ter auf den Sieg­tref­fer und er­zwang ihn am En­de. Ni­ko­la­os Ni­kola­ku­dis drück­te ei­nen Elf­me­ter erst im zwei­ten Nach­schuss über die Li­nie.

Die wei­te­ren Par­ti­en des Wo­che­n­en­des.

Die DJK No­ve­sia will ih­re Kri­se end­lich be­en­den. Für die Neus­ser geht es mor­gen zum Aus­wärts­spiel zur zwei­ten Gar­de des VdS Nie­ven­heim. Im Kel­ler­du­ell ist die SVG Wei­ßen­berg zu Gast bei der SG Kaarst II. Wei­ßen­berg hofft nach wie vor auf die ers­ten Punk­te in der neu­en Sai­son. Die Sport­freun­de Vorst emp­fan­gen mor­gen den SC Ka­pel­len II und Auf­stei­ger Neukri­chen/ Hülch­rath be­kommt mit dem TuS Ha­cken­broich zu tun. Neu­kir­chen fei­er­te am ver­gan­ge­nen Spiel­tag den ers­ten Sieg.

NGZ-FO­TO: WOI

Durch­lebt ei­ne schwe­re Zeit in Zons: Trai­ner Björn Haas (l.).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.