Men­schen hel­fen

Pro­ble­me in der In­nen­stadt

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Dormagen) - - GREVENBROICH -

Zur Aus­sa­ge von Bür­ger­meis­ter Klaus Krüt­zen im Sep­tem­ber, um den Bahn­hof sei es ru­hi­ger ge­wor­den: Er ist der Mei­nung, dass „neue Hot Spots“be­ob­ach­tet werden müs­sen. Ich bin der Mei­nung, dass die­sen oft kran­ken Men­schen ge­hol­fen werden muss. Für die­se Hil­fe hät­te man am An­fang die 12.000 Eu­ro ver­wen­den kön­nen, die die­se ei­gen­ar­ti­gen Strei­fen auf der Karl-Ober­bach-Stra­ße ge­kos­tet ha­ben. Denn kei­ner kann da­mit et­was an­fan­gen. Es nützt nichts, wenn man im Stadt­park Bän­ke ab­bau­en lässt, dann ge­hen die­se Men­schen zu ei­ner an­de­ren Stel­le.

Jo­sef Ka­mes, Gre­ven­broich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.