KUNDENWERBUNG

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Grevenbroich) - - WIRTSCHAFT -

MÜNCHEN (dpa) Die Jus­tiz hat dem Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­men O2 im Kampf um neue Kun­den Zü­gel an­ge­legt: Bei Wer­be­an­ru­fen sind Falsch­be­haup­tun­gen über die Kon­kur­renz von der Te­le­kom ver­bo­ten, ur­teil­te das Ober­lan­des­ge­richt (OLG) München. Nach Über­zeu­gung des Ge­richts hat­ten O2-Wer­ber bei Te­le­kom-Kun­den an­ge­ru­fen und ver­sucht, die­se in die Ir­re zu füh­ren. In ei­nem Fall wur­de ein Te­le­kom-Kun­de mit dem Ar­gu­ment be­ar­bei­tet, die Te­le­kom wer­de sei­nen An­schluss künf­tig nicht mehr be­die­nen. In ei­nem zwei­ten Fall wur­de ei­ner Kun­din ein­ge­re­det, Te­le­fon- und In­ter­net­an­schluss dürf­ten nicht mehr bei ver­schie­de­nen An­bie­tern be­stellt wer­den. Die Te­le­kom hat­te Un­ter­las­sungs­kla­ge ge­gen die O2-Mut­ter­ge­sell­schaft Te­le­fo­ni­ca ein­ge­reicht, weil sich ver­un­si­cher­te Kun­den ge­mel­det hat­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.