Las Ve­gas: das klei­ne Eishockey-Mär­chen aus der Wüs­te

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Grevenbroich) - - SPORT -

LAS VE­GAS (dpa) Mit ei­nem Schwert durch­trenn­te ein gol­de­ner Rit­ter ei­nen Jet. Un­mög­lich? Nicht in Las Ve­gas. Mit ei­ner gro­ßen La­ser­show auf dem Eis emp­fin­gen die Eis­ho­ckey­Cracks der Gol­den Knights die Win­ni­peg Jets zum drit­ten NHL-Fi­nal­spiel in der Wes­tern Conference. Noch spek­ta­ku­lä­rer sind al­ler­dings die Leis­tun­gen des Teams aus der Wüs­te Ne­va­das. 2:1 füh­ren die Gol­den Knights – zwei Sie­ge feh­len noch zum Ein­zug ins St­an­ley-CupEnd­spiel. So oder so ist die Pre­mie- ren-Sai­son der schaft his­to­risch.

Ei­nen Re­kord nach dem an­de­ren räu­men die Gol­den Knights als so­ge­nann­tes Ex­pan­si­on-Team, als neu­ge­grün­de­te Mann­schaft, ab. Mit 51 Sie­gen in der re­gu­lä­ren Sai­son pul­ve­ri­sier­ten sie bei­spiels­wei­se die Best­mar­ke der Flo­ri­da Pan­thers (33). „Es ist für die Li­ga viel­leicht die bes­te Sto­ry in der jün­ge­ren Ver­gan­gen­heit“, nann­te es das US-Ma­ga­zin „For­bes“. Auch der über­tra­gen­de TV-Sen­der NBC freut sich über bes-

31. NHL-Mann- te Ein­schalt­quo­ten. „Die Na­ti­on ist fas­zi­niert von der un­glaub­li­chen Ge­schich­te der Gol­den Knights“, er­klär­te Sam Flood, lei­ten­der Pro­du­zent bei NBC.

Da­bei exis­tier­te das Team im ver­gan­ge­nen Som­mer noch gar nicht. Ge­ne­ral-Ma­na­ger Ge­or­ge McPhee und Trai­ner Ger­ard Gal­lant wähl­ten im Draft vor Sai­son­be­ginn von je­dem der 30 NHL-Teams ei­nen Spie­ler aus. Kei­ne Stars, son­dern Pro­fis aus der zwei­ten oder drit­ten Rei­he. „Nie­mand hät­te da­mals ge­dacht, dass wir da sind, wo wir jetzt sind“, sag­te Kee­per Marc-An­dré Fleu­ry nach dem 4:2-Sieg im Spiel drei der Best-of-Se­ven-Se­rie ge­gen die Jets.

Tor­hü­ter Fleu­ry, ge­nannt „Flo­wer“, ist Sinn­bild des Über­ra­schungs­teams. In Pitts­burgh ver­lor er sei­nen Stamm­platz, in Las Ve­gas blüht der 33-Jäh­ri­ge auf. „Mit Flo­wer im Tor hast du im­mer die Chan­ce zu ge­win­nen“, sag­te Team-Kol­le­ge Ja­mes Ne­al. „Ich bin so stolz, ein Teil die­ser Grup­pe zu sein“, schwärm­te Fleu­ry nach dem zwei- ten Er­folg im Fi­na­le der Wes­tern Conference. Vor der Sai­son glaub­te kein Ex­per­te, dass die Knights über­haupt an den Play-offs schnup­pern kön­nen. Selbst nach der gu­ten re­gu­lä­ren Spiel­zeit war die Eis­ho­ckey­Welt noch skep­tisch. „Es ist un­mög­lich, dass sie am En­de der Sai­son bes­ser sind als wir“, sag­te LA-Kings­S­tar Dr­ew Dough­ty vor der ers­ten Play-off-Run­de. Dough­tys Ka­li­for­ni­er wur­den von den Gol­den Knights mit 4:0 im Schnell­durch­gang in den Ur­laub be­för­dert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.