NRW-Land­tag dis­ku­tiert über schnel­les In­ter­net an Schu­len

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - WIRTSCHAFT - VON FLO­RI­AN RINKE

DÜS­SEL­DORF Wie schlecht es um die Ver­sor­gung von Schu­len mit schnel­lem In­ter­net be­stellt ist, muss­te Pi­ra­ten-Po­li­ti­ker Joa­chim Pauls zu­letzt selbst er­le­ben: Der Bun­des­par­tei­tag der Par­tei soll im März in der Au­la der Düs­sel­dor­fer Hein­richHei­ne-Ge­samt­schu­le statt­fin­den. „Da en­det die Glas­fa­ser­lei­tung vor der Haus­tür“, so Pauls. Schnel­les In­ter­net im Ge­bäu­de – Fehl­an­zei­ge.

Pauls er­zähl­te die­se An­ek­do­te ges­tern im Land­tag. Dort war die Breit­band-Ver­sor­gung der Schu­len noch ein­mal The­ma, nach­dem An­fang der Wo­che Zwi­schen­er­geb­nis­se ei­ner Stu­die im Auf­trag der Me­dien­be­ra­tung NRW be­kannt wur­den. Dem­nach ha­ben 82 Pro­zent der Schu­len in NRW bis­lang kein schnel­les In­ter­net, al­so kei­nen An­schluss mit ei­ner Ge­schwin­dig­keit von min­des­tens 50 Me­ga­bit pro Se­kun­de. Der An­teil der Schu­len, die über ei­nen Glas­fa­ser-An­schluss ver­fü­gen, liegt noch nied­ri­ger.

Die CDU for­der­te da­her von der Lan­des­re­gie­rung Ant­wor­ten, wie sie die Un­ter­ver­sor­gung be­en­den wol­le. Vor­wurf: Rot-Grün ha­be ge­pennt, oder, wie es FDP-Po­li­ti­ke­rin Yvon­ne Ge­bau­er aus­drück­te, „Breit­band braucht Tem­po.“Denn, be­ton­te Pi­ra­ten-Po­li­ti­ker Pauls: „Leit­bil­der al­lein lei­ten noch kei­ne Bits Joa­chim Pauls und By­tes.“Die SPD kon­ter­te, der Schul­aus­schuss dis­ku­tie­re das The­ma seit zwei Jah­ren und Grü­nen-Po­li­ti­ker Mat­thi Bol­te stör­te sich am „Ge­re­de, dass al­les schlecht ist.“

Da war viel Wahl­kampf­ge­tö­se da­bei, al­lein schon, weil die Aus­stat­tung der Schu­len Auf­ga­be der Kom­mu­nen ist. Und im Grun­de sind sich al­le ei­nig: Schu­len brau­chen Glas­fa­ser­net­ze, di­gi­ta­le Bil­dung ist wich­tig.

Wie wich­tig Be­ra­tung und der Auf­bau von Kom­pe­tenz beim Breit­band­aus­bau je­doch ist, zeig­ten die Dis­kus­sio­nen über die För­der­pro­gram­me. Die NRW-Lan­des­re­gie­rung hat für die Ver­bes­se­rung der Schul­in­fra­struk­tur das Pro­gramm „Gu­te Schu­le 2020“auf­ge­legt. Die­ses kann zum Aus­bau von Breit­band an Schu­len ge­nutzt wer­den – al­ler­dings nur bis zur Grund­stücks­gren­ze. Für die Stre­cke vom Grund­stück zum nächst­ge­le­ge­nen Netz­kno­ten­punkt gibt es wie­der­um an­de­re För­der­pro­gram­me, die un­ter be­stimm­ten Vor­aus­set­zun­gen gel­ten, da die Gel­der für die Ver­bes­se­rung der Schul­in­fra­struk­tur nicht zweck­ent­frem­det wer­den sol­len. Der Netz­an­schluss ist schließ­lich Sa­che der Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­bie­ter.

Wirt­schafts­mi­nis­ter Gar­relt Du­in (SPD) kün­dig­te an, die Wirk­sam­keit die­ser För­der­pro­gram­me per­ma­nent zu über­prü­fen: „Wir müs­sen im­mer wie­der nach­hal­ten, wie die För­der­pro­gram­me auf­ge­setzt sind und wo wir nach­bes­sern müs­sen.“

„Leit­bil­der al­lein lei­ten noch kei­ne Bits und By­tes“ Pi­ra­ten-Par­tei

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.