Kir­che jetzt auch fürs Na­vi kor­rekt ver­or­tet

Die Adres­se der ka­tho­li­schen Kir­che Sie­ben Schmer­zen Ma­ri­ens sorg­te im In­ter­net für Ver­wir­rung.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KAARST - VON MA­RI­ON LISKEN-PRUSS

HOLZBÜTTGEN Die ka­tho­li­sche Pfarr­kir­che Sie­ben Schmer­zen Ma­ri­ens hat et­was, was wohl kaum ei­ne an­de­re Pfarr­kir­che von sich be­haup­ten kann: drei Adres­sen. Und die Stadt Kaarst hat mit Die­ter Güs­gen ei­nen Kul­tur­amts­lei­ter, der Kir­chen ver­set­zen kann – zu­min­dest bei Goog­le Maps. Dass die ka­tho­li­sche Kir­che in Holzbüttgen drei Adres­sen hat, sorg­te zu­letzt für Ver­wir­rung. Zu­mal man im In­ter­net nicht auf die Kir­che Sie­ben Schmer­zen Ma­ri­ens stieß, son­dern auf ein Pfarr­bü­ro glei­chen Na­mens. Das lo­ka­li­sier­te Goog­le Maps in der Kö­nig­stra­ße 42. Grund ge­nug für ein Mit­glied der ört­li­chen Face­book-Grup­pe „Du bist Kaars­ter, wenn ...“nach­zu­fra­gen, wel­chen Stra­ßen­na­men man denn nun in das Na­vi ein­ge­ben sol­le. Die Ant­wor­ten reich­ten vom „Bruch­weg“über „Am Pfarr­zen­trum“bis hin zur „Kö­nig­stra­ße“.

Die Kir­chen­vor­stands­vor­sit­zen­de Bar­ba­ra Sau­rbier kann er­klä­ren, wie die Kir­che zu den drei Stra­ßen­na­men kommt: „Der Haupt­ein­gang der Kir­che liegt in der Stra­ße Am Pfarr­zen­trum“, sagt sie. Die of­fi­zi­el­le Adres­se lau­tet al­ler­dings Bruch­weg 24, weil die Kir­che dort im amt­li­chen Lie­gen­schafts­ka­tas­ter ver­zeich­net ist. Und was hat es mit dem Pfarr­bü­ro in der Kö­nig­stra­ße 42 auf sich? „Frü­her be­fand sich in dem Ge­bäu­de tat­säch­lich das Pfarr­bü­ro. Heu­te ist dort die Fried­hofs­ver­wal­tung un­ter­ge­bracht“, er­läu­tert Bar­ba­ra Sau­rbier.

Auf Nach­fra­ge un­se­rer Re­dak­ti­on zeig­te sie sich eben­so wie Die­ter Güs­gen über­rascht, dass die drei Adres­sen Ver­wir­rung stif­ten. Güs­gen wuss­te be­reits aus ei­nem ähn­lich ge­la­ger­ten Fall, wie man bei Goog­le Maps Adres­sen ver­än­dern kann. Und so hat er die ka­tho­li­sche Kir­che kur­zer­hand von der Kö­nig­stra­ße in die Stra­ße Am Pfarr­zen­trum ver­legt.

Sie ist jetzt auch als Pfarr­kir­che be­zeich­net und nicht mehr als Pfarr­bü­ro. „Pro­blem ge­löst“, freut sich auch Bar­ba­ra Sau­rbier. Al­ler­dings: Un­auf­find­bar war die Kir­che in Holzbüttgen bis­lang nicht. Al­le drei Adres­sen füh­ren zu dem Got­tes­haus, das schon von wei­tem gut zu er­ken­nen ist.

AR­CHIV­FO­TO: LBER

Die Adres­se der Kir­che Sie­ben Schmer­zen Ma­ri­ens sorg­te für Ver­wir­rung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.