Schul­bus in Driesch: BVR stellt kei­ne Über­fül­lung fest

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KAARST -

DRIESCH (da­gi) Die un­end­li­che Ge­schich­te der Bus­li­ni­en 860 und 866 be­schäf­tigt auch die Kaars­ter Face­book­grup­pe. Die Mit­glie­der be­kla­gen häu­fi­ge Aus­fäl­le und Ver­spä­tun­gen. Pro­ble­me, die auch Eva Micha­el kennt.

„Nach der Um­stel­lung des Fahr­plans zum Schul­jah­res­be­ginn hat sich nichts ver­bes­sert“, sagt die Mut­ter des zehn­jäh­ri­gen Jan-Ole. All­mor­gend­lich quet­sche sich ihr Sohn in den über­füll­ten, als „Schul­bus“ge­kenn­zeich­ne­ten Wa­gen. Zu­dem sei der von der Stadt an­ge­kün­dig­te nach­mit­täg­li­che Zu­satz­bus nicht im Fahr­plan ver­zeich­net. „Ob der fährt, weiß ich nicht. Mein Sohn und sei­ne Mit­schü­ler ver­su­chen erst gar nicht, ihn zu er­rei­chen“, er­klärt sie. Si­grun Rich­ter vom Bus­ver­kehr Rhein­land, der die Kaars­ter Li­nie be­dient, kennt die Pro­ble­ma­tik und ap­pel­liert an das Ver­ständ­nis der Fahr­gäs­te.

„Auf der Stre­cke fah­ren mor­gens die Bus­se im Zehn-Mi­nu­ten-Takt. Das reicht ei­gent­lich, um die Fahr­gäs­te ans Ziel zu brin­gen. Wir ha­ben drei Wo­chen lang die Fahr­gäs­te zäh­len las­sen. Ob­jek­tiv gibt es auf der Stre­cke kei­ne Über­fül­lung. Es schei­nen sich aber vie­le Gäs­te auf ei­nen Bus zu kon­zen­trie­ren. Mög­li­cher­wei­se kann der ei­ne oder an­de­re auf ei­nen frü­he­ren oder spä­te­ren Bus aus­wei­chen. Das wür­de die Si­tua­ti­on ent­schär­fen hel­fen“, er­klärt sie. Da zu den Haupt­ver­kehrs­zei­ten in al­len Städ­ten vie­le Bus­se un­ter­wegs sei­en, ha­be das Un­ter­neh­men kei­ne Mög­lich­keit, zu­sätz­li­che oder grö­ße­re Fahr­zeu­ge im Kaars­ter Stadt­ge­biet ein­zu­set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.