Die klei­ne Schwes­ter der Ge­samt­schu­le

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - STIMME DES WESTENS -

An der Se­kun­dar­schu­le ler­nen al­le Kin­der bis min­des­tens Klas­se 6 ge­mein­sam; da­nach kann nach Leis­tung oder Bil­dungs­gang dif­fe­ren­ziert wer­den. Se­kun­dar­schu­len sind Ganz­tags­schu­len – ähn­lich wie Ge­samt­schu­len, aber an­ders als die meis­ten Gym­na­si­en und Re­al­schu­len in NRW.

Die gro­ße Mehr­heit der Se­kun­dar­schu­len hat sich für ei­ne „teil­in­te­grier­te“Lö­sung ent­schie­den. Das heißt: Die Kin­der ler­nen ab Klas­se 7 mit Tren­nung in be­stimm­ten Fä­chern, wie in der Ge­samt­schu­le üb­lich. Et­wa ein Fünf­tel ar­bei­tet „in­te­griert“, al­so oh­ne Tren­nung. Et­wa ein Fünf­tel teilt sich auf zwei Stand­or­te auf.

Se­kun­dar­schu­len be­gin­nen mit Klas­se 5 und en­den mit Klas­se 10. Sie ha­ben al­so, an­ders als Ge­samt­schu­len, kei­ne ei­ge­ne Ober­stu­fe. Sie müs­sen laut Schul­ge­setz „ in al­len Or­ga­ni­sa­ti­ons­for­men auch gym­na­sia­le Stan­dards“ge­währ­leis­ten. Um ei­nen Weg zum Abitur zu bie­ten, ar­bei­tet je­de Se­kun­dar­schu­le mit ei­nem Gym­na­si­um, ei­ner Ge­samt­schu­le oder ei­nem Be­rufs­kol­leg zu­sam­men, Ab­sol­ven­ten wech­seln dann auf die­se Schu­le.

En­de des Booms

Neu­ge­grün­de­te Se­kun­dar­schu­len in NRW

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.