Ko­ke spricht nach fünf­tem sieg­lo­sen Spiel von „Kri­se“

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - SPORT IM RHEIN-KREIS - VON VOLKER KOCH

DOR­MA­GEN Wei­ter­ent­wick­lung sieht an­ders als aus das, was die Hand­bal­ler des TSV Bay­er Dor­ma­gen der­zeit aufs Par­kett zau­bern. Selbst ge­gen die Kel­ler­kin­der der 3. Li­ga West scheint der Zweit­li­ga-Ab­stei­ger über­for­dert: Bei der Re­ser­ve des VfL Gum­mers­bach setz­te es näm­lich am Frei­tag­abend ei­ne 27:28-Nie­der­la­ge (Halb­zeit 14:12), mit der die Dor­ma­ge­ner im fünf­ten Spiel in Fol­ge oh­ne dop­pel­ten Punkt­ge­winn blie­ben. Die Bi­lanz der mit 16:2 Zäh­lern glän­zend in die Sai­son ge­star­te­ten Bay­er-Hand­bal­ler liest sich ver­hee­rend: Seit dem 11. No­vem­ber (29:31 ge­gen den Leich­lin­ger TV) ge­lan­gen in acht Meis­ter­schafts­spie­len gera­de mal zwei Sie­ge (in Kre­feld und Ah­len) und ein Un­ent­schie­den (ge­gen GWD Min­den II) – macht ei­ne Aus­beu­te von 5:13 Punk­ten.

Mög­lich, dass es am feh­len­den kon­kre­ten Sai­son­ziel und dar­aus re­sul­tie­rend man­geln­der Ein­stel­lung liegt. Spie­ler­trai­ner Alex­an­der Ko­ke je­den­falls re­det nicht län­ger um den hei­ßen Brei her­um: „Wir be­fin­den uns in ei­ner Kri­se. Die Ur­sa­che müs­sen wir fin­den und dann die men­ta­le Blo­cka­de lö­sen.“Und das mög­lichst bald, denn ei­ne wei­te­re Heim­nie­der­la­ge am Sams­tag (19 Uhr) ge- gen den TuS Vol­me­tal kann sich der TSV an­ge­sichts des oh­ne­hin rück­läu­fi­gen Zu­schau­er­inter­es­ses kaum leis­ten. Und für Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner TV Korschenbroich sind die un­ver­hoff­ten Punkt­ge­win­ne der ab­stiegs­ge­fähr­de­ten Teams al­les an­de­re als ein pas­sen­des Will­kom­mens­ge­schenk des TSV.

Der vor nur 120 Zu­schau­ern in der Schwal­be-Are­na ein­mal mehr schwer in die Gän­ge kam: Nach acht Mi­nu­ten la­gen die Gäs­te mit 1:4 im Hin­ter­tref­fen. Lu­kas Stutz­ke ge­lang nach ei­ner Vier­tel­stun­de der ers­te Gleich­stand (6:6), doch die Dor­ma­ge­ner De­ckung be­kam Gum­mers­bachs am En­de mit 9/5 Tref­fern er­folg­reichs­ten Wer­fer Se­bas­ti­an Schö­ne­seif­fen nie in den Griff. Pas­cal Noll ge­lang fünf Mi­nu­ten vor dem Pau­sen­pfiff die ers­te Füh­rung (12:11), und als der TSV ei­nen 16:14-Vor­sprung mit in die Ka­bi­ne nahm, schien die Par­tie den ei­gent­lich er­war­te­ten Ver­lauf zu neh­men.

Weit ge­fehlt. Gum­mers­bach glich aus (16:16, 39.) und ließ die Gäs­te fort­an nie mehr als mit ei­nem Tor weg­zie­hen, zu­letzt beim 24:23 wie­der­um durch Stutz­ke (54.). Doch zu vie­le Feh­ler der Dor­ma­ge­ner in der Schluss­pha­se eb­ne­ten dem VfL den Weg zum sechs­ten Sai­son­sieg – und stürz­ten den TSV Bay­er in ei­ne ve­ri­ta­ble Kri­se.

„Wir be­fin­den uns in ei­ner Kri­se“

Alex­an­der Ko­ke

Trai­ner des TSV Bay­er Dor­ma­gen, nach dem fünf­ten sieg­lo­sen Spiel

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.