Tisch­ten­nis: DJK-Re­ser­ve ge­lingt Be­frei­ungs­schlag

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - SPORT IM RHEIN-KREIS -

RHEIN-KREIS (-rust) Für den TTC Blau-Weiß Grevenbroich be­ginnt die Rück­run­de in der Tisch­ten­nisNRW-Li­ga so, wie die Hin­run­de auf­ge­hört hat; mit ei­ner kla­ren Nie­der­la­ge. Beim TTC BW Brühl-Vo­chem reich­te es nur zum Eh­ren­punkt. Den hol­te Micha­el Schül­ler mit ei­nem 3:2-Sieg ge­gen Je­rosch. „Wir ha­ben uns na­tür­lich deut­lich mehr vor­ge­nom­men. Lei­der sind ei­ni­ge knap­pe Sät­ze weg­ge­gan­gen“, sagt BW-Ka­pi­tän Ja­nos Pi­gerl, der sei­nen Mann­schafts­kol­le­gen für sei­ne Ein­stel­lung lobt: „Kom­pli­ment an Micha­el, dass er bei 0:8 noch so mo­ti­viert ins Spiel ge­gan­gen ist.“

Chan­cen auf den ei­nen oder an­de­ren Zäh­ler mehr gab es noch. So ver­lor Ken Ju­li­an Ober­lie­ßen das Du­ell ge­gen den Ex-Gre­ven­broi­cher Da­ni­el Por­ten nur knapp im fünf­ten Durch­gang mit 7:11. Auch Ja­nos Pi­gerl hielt ge­gen die Num­mer zwei der Gast­ge­ber, Ju­li­an Rött­gen, in den ein­zel­nen Sät­zen gut mit, hat­te am En­de aber zu­meist knapp das Nach­se­hen. Da auch Kon­kur­rent Ober­drees ver­lo­ren hat, ist zu­min­dest der Ab­stand zum Re­le­ga­ti­ons­platz nicht noch grö­ßer ge­wor­den.

In der Ver­bands­li­ga hat sich die Zweit­ver­tre­tung der DJK Holzbüttgen mit ei­nem 9:2-Heim­sieg ge­gen TuS De­ren­dorf ein­drucks­voll aus der Ab­stiegs­zo­ne ver­ab­schie­det. Durch den Er­folg ge­gen den Mit­kon­kur­ren­ten ha­ben die Kaars­ter ihr Punk­te­kon­to (13:13) aus­glei­chen kön­nen und ste­hen der­zeit an sieb­ter Stel­le in der Ta­bel­le. „Es ist das ers­te Mal, seit­dem ich in die­ser Mann­schaft spie­le, dass wir nicht mit ne­ga­ti­vem Punk­te­kon­to da ste­hen. Das ist schon ein sehr po­si­ti­ver Trend und schön, mal nicht im di­rek­ten Ab­stiegs­kampf zu sein“, freu­te sich Spit­zen­spie­ler Alex­an­der Diek­mann. Die Gäs­te müs­sen län­ger­fris­tig oh­ne ih­re Num­mer zwei Hei­ko Ull­rich aus­kom­men, der an ei­nem Band­schei­ben­vor­fall la­bo­riert. Ge­gen die Kaars­ter ließ er sich auf­stel­len, um ein Auf­rü­cken zu ver­mei­den. Da­durch gab es für das DJK-Sex­tett drei Zäh­ler kampf­los. Alex­an­der Diek­mann, Hen­rik Cob­bers (je ei­nen Sieg ge­gen Ko­ji­ma), Cha­lid As­saf (ge­gen Kamp­fer), Jens Rus­tem­ei­er (ge­gen Wey­ers­hau­sen) und zwei Dop­pel zu Be­ginn sorg­ten für die rest­li­chen Zäh­ler. Le­dig­lich Jörn Eh­len (2:3 ge­gen Man) und Ni­k­las Pelt­zer (1:3 ge­gen Lieff) lie­ßen zwei Ge­gen­zäh­ler zu.

In der Da­men-Ver­bands­li­ga ist das Ren­nen um die Meis­ter­schaft wie­der span­nen­der ge­wor­den. Da­für hat die Viert­ver­tre­tung der DJK mit ei­nem 7:7-Re­mis ge­gen Spit­zen­rei­ter DJK Rhen­ania Kle­ve ge­sorgt. Nach ei­nem ge­won­ne­nen Dop­pel (Al­mut Pi­gerl/Ni­co­la Voll­mert) hol­ten Pia Gra­ser (1), Sa­rah Beck (1), Al­mut Pi­gerl (2) und Ni­co­la Voll­mert (2) die Punk­te. „Wir woll­ten Kle­ve ein biss­chen är­gern. Am En­de ist uns das mit dem Punkt­ge­winn ge­lun­gen“, mein­te Ni­co­la Voll­mert.

Der Er­folg war vor al­lem für die ei­ge­ne Dritt­ver­tre­tung wich­tig, die ih­re „Haus­auf­ga­ben“mit ei­nem 8:2Sieg beim TTC Uni­on Mül­heim ge­macht hat und da­mit nur noch ei­nen Zäh­ler hin­ter Kle­ve zu­rück liegt. In Mül­heim wa­ren Ga­bi Frans­sen/ Ger­da Kux-Sie­berath (1), San­dra Förs­ter/An­na Hais­sig (1), San­dra Förs­ter (2), Ger­da Kux-Sie­berath (1) und An­na Hais­sig (2) er­folg­reich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.