Au­to­fah­rer lan­det im Gr­a­ben und rennt weg

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF -

(hdf) Ei­nen chan­cen­ar­men Flucht­ver­such hat die Po­li­zei in der Nacht zum Sonn­tag zwi­schen Lie­ren­feld und Ober­bilk be­en­det. Ein 41-Jäh­ri­ger hat­te dort mit sei­nem Wa­gen in ei­ner Rechts­kur­ve von der Rons­dor­fer auf die Min­de­ner Stra­ße fah­ren wol­len, da­bei aber die Kon­trol­le über sei­nen Wa­gen ver­lo­ren. Er durch­brach ein Ge­län­de und kam in ei­ner Bö­schung zum Ste­hen. Der Düs­sel­dor­fer war, wie die Po­li­zei spä­ter fest­stell­te, stark al­ko­ho­li­siert und schien des­halb Weg­ren­nen für ei­ne mög­li­che Lö­sung sei­nes Pro­blems zu hal­ten, ob­wohl die Kenn­zei­chen am Wa­gen ihn oh­ne­hin schnell über­führt hät­ten. Die alar­mier­te Po­li­zei mach­te den un­ver­letz­ten Mann aber noch im un­mit­tel­ba­ren Um­feld aus­fin­dig und nahm ihn mit zur Wa­che. Die eben­falls her­bei­ge­ru­fe­nen Feu­er­wehr­leu­te stell­ten schnell fest, dass der Wa­gen nicht so be­schä­digt war, dass Öl oder Treib­stoff aus­lief.

FO­TO: PATRICK SCHÜL­LER

Feu­er­wehr und Po­li­zei fan­den an der Min­de­ner Stra­ße ei­nen Vol­vo im Stra­ßen­gra­ben – oh­ne In­sas­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.