In­fla­ti­ons­ra­te zieht zum Jah­res­be­ginn deut­lich an

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN (rtr) Die In­fla­ti­ons­ra­te in Deutschland ist zu Jah­res­be­ginn in die Hö­he ge­schnellt und kratzt an der von der EZB an­ge­peil­ten Ziel­mar­ke. Im Ja­nu­ar leg­ten die Ver­brau­cher­prei­se um 1,9 Pro­zent zu, wie das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt auf Ba­sis vor­läu­fi­ger Da­ten mit­teil­te. Im De­zem­ber lag die Teue­rungs­ra­te noch bei 1,7 Pro­zent. Ins­be­son­de­re der an­zie­hen­de Öl­preis und teu­re­re Nah­rungs­mit­tel sorg­ten da­für, dass sich die Le­bens­hal­tungs­kos­ten hier­zu­lan­de er­höh­ten. „Die Zeit der nied­ri­gen In­fla­ti­ons­ra­ten ist in Deutschland pas­sé“, sag­te Öko­no­min Ul­ri­ke Kas­tens von Sal. Op­pen­heim. Für die Staa­ten der Wäh­rungs­ge­mein­schaft strebt die Eu­ro­päi­sche Zen­tral­bank mit­tel­fris­tig ei­ne Teue­rungs­ra­te von knapp zwei Pro­zent an, die als ide­al für die Kon­junk­tur gilt. Dass der Wert nun in der größ­ten Volks­wirt­schaft des Eu­ro­raums an­nä­hernd er­reicht wur­de, ist Was­ser auf die Müh­len der Geg­ner ei­ner lo­cke­ren Geld­po­li­tik. Bun­des­bank­chef Jens Weid­mann hat mit Blick auf die In­fla­ti­on be­reits laut über ei­ne Ab­kehr von der la­xen Li­nie der EZB nach­ge­dacht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.