Stra­ßen­netz der drei Dör­fer seit 1842 fast un­ver­än­dert

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS -

SPECK/WEHL/HEL­PEN­STEIN (JaHu) Ein Stadt­teil, der aus drei Or­ten be­steht? Das ist ein­ma­lig in Neuss. Doch so ha­ben es die Sta­tis­ti­ker in der Stadt­ver­wal­tung zu­sam­men­ge­fasst. Die drei klei­nen Dör­fer bil­den zu­sam­men ei­nen der 28 sta­tis­ti­schen Be­zir­ke. Ganz im Sü­den von Neuss ge­le­gen, reicht sei­ne Gren­ze von der Erft bis zum Gre­ven­broi­cher Ort Mün­chrath. Der „sta­tis­ti­sche Be­zirk 26“ist aber kei­nes­wegs der kleins­te Neus­ser Be­zirk. Mit ei­ner Flä­che von über drei Qua­drat­ki­lo­me­tern ist er et­was grö­ßer als die In­nen­stadt und mit 1233 Ein­woh­nern dich­ter be­sie­delt als die Mor- gen­sterns­hei­de. Der Aus­län­der­an­teil ist mit 4,9 Pro­zent so ge­ring wie in kei­nem an­de­ren Orts­teil. Seit 2007 hat die Ein­woh­ner­zahl von Speck, Wehl und Hel­pen­stein leicht ab­ge­nom­men. Da­vor wa­ren die drei Dör­fer stän­dig ge­wach­sen.

An­ders als fast al­le an­de­ren Neus­ser Dör­fer sind Speck, Wehl und Hel­pen­stein fast un­ver­än­dert ge­blie­ben. Der Ver­gleich mit ei­ner Kar­te von 1842 zeigt kaum Un­ter­schie­de im Stra­ßen­netz. Das führt nicht nur zu Vor­tei­len: Die Kin­der müs­sen zum Schul­be­such nach Hois­ten oder in die Stadt, auch ei­nen Su­per­markt gibt es nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.