„Schlacht­plat­te“ser­viert Kri­ti­sches im Ein­stein-Fo­rum

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KAARST -

KAARST (bar­ni) Fa­tih Ce­vik­kol­lu, Li­o­ba Al­bus, Ro­bert Griess so­wie das Duo Ape & Feu­er­stein tre­ten er­folg­reich je­weils al­lein auf. Ein­mal im Jahr tun sie sich je­doch zu­sam­men, um als „Schlacht­plat­te“mit dem zu­rück­lie­gen­den Jahr ab­zu­rech­nen. Am Sonn­tag ka­men sie ins aus­ver­kauf­te Al­bert-Ein­stein-Fo­rum und brach­ten ih­re Sicht­wei­se auf 2016 mit zum Teil sehr viel Spiel­freu­de auf die Bühne.

Sie wet­ter­ten ge­gen Par­tei­en wie die AfD, aber leg­ten auch an­de­re Feind­bil­der auf: So wur­den im­mer wie­der Ban­ken und die Wirt­schafts­bos­se als die Schul­di­gen am Elend der Men­schen aus­ge­macht.

Ape & Feu­er­stein san­gen zum Bei­spiel den An­ti-Ban­ker-Song, ein def­ti­ges Schmäh-Lied, das so en­de­te: „Und am meis­ten tät“s weh, wär’ er auch noch in der FDP.“Mit Mas­ken von Do­nald Trump auf dem Ge­sicht rie­fen sie: „Ma­ke Kaarst gre­at again.“

Das Quin­tett stand nicht im­mer kom­plett auf der Bühne, es gab auch So­lo­auf­trit­te, die Lust ma­chen soll­ten auf das ge­sam­te Pro­gramm. Fa- tih Ce­vik­kol­lu be­rich­te­te aus Köln, sei­ner Wahl-Hei­mat. Da lag es na­he, die Er­eig­nis­se auf der Dom­plat­te an Sil­ves­ter an­zu­spre­chen.

Wit­zi­ger wa­ren da Bil­der, die Li­o­ba Al­bus mit Wor­ten „mal­te“, als sie Do­nald Trump wie folgt be­schrieb: „Auf’m Kopf ’nen to­ten Pe­ki­ne­sen und im Kopf mög­li­cher­wei­se ’n Pit­bull.“Ge­lun­gen auch der Dia­log zwei­er Leib­wäch­ter, dem von An­ge­la Mer­kel und dem von Er­do­gan. „Er­do­gan ist der ers­te de­mo­kra­tisch ge­wähl­te Sul­tan der Welt“, er­fuhr das Pu­bli­kum. Es man­gel­te auch nicht an schwar­zem Hu­mor: „In der Tür­kei dür­fen Frau­en im öf­fent­li­chen Dienst Kopf­tuch tra­gen, in Deutschland nicht.“Ist die Tür­kei des­halb de­mo­kra­ti­scher? Die Trup­pe von der „Schlacht­plat­te“nahm auch Ot­to Nor­mal­ver­brau­cher aufs Korn: Im Groß­bri­tan­ni­en hät­ten die Men­schen erst für den Br­ex­it vo­tiert und sich erst dann dar­über in­for­miert. Info Das Ka­ba­rett „Schlacht­plat­te“ist wie­der am Di­ens­tag, 7. Fe­bru­ar, um 20 Uhr im RLT Neuss zu se­hen (02131 269933).

ARCHIVFOTO: T. MAR­TIN

Die Fünf von der „Schlacht­plat­te“tra­ten im AEF auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.