Ers­ter Fund von „Fisch oh­ne Ge­sicht“seit 1873

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - PANORAMA -

HOBART (dpa) Tief­see-For­scher ha­ben vor Aus­tra­li­en zum ers­ten Mal seit mehr als 140 Jah­ren ei­nen so­ge­nann­ten Fisch oh­ne Ge­sicht ge­fun­den. Das Tier sei in der Nä­he der Jar­vis-Bucht in et­wa 4000 Me­tern Tie­fe ent­deckt wor­den, sag­te die Wis­sen­schaft­le­rin Dia­ne Bray. „Er hat kei­ne sicht­ba­ren Au­gen oder ei­ne Na­se, und das Maul liegt auf der Un­ter­sei­te.“Der et­wa 40 Zen­ti­me­ter lan­ge Fisch ha­be zu­dem ei­ne ei­gen­ar­ti­ge Trop­fen­form, ein biss­chen wie ein Ok­to­pus, sag­te Bray. „Er ist wirk­lich selt­sam.“1873 war dem­nach von der Be­sat­zung ei­nes bri­ti­schen For­schungs­schif­fes ein Ex­em­plar vor Pa­pua-Neu­gui­nea ent­deckt wor­den, seit­dem be­ka­men ihn For­scher nicht wie­der zu Ge­sicht.

FO­TO: DPA

Der Fisch hat kei­ne sicht­ba­ren Au­gen oder Na­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.