Ge­mein­sa­me Öff­nungs­zei­ten ab 1. Ju­li

Ab dem näch­ten Mo­nat wol­len die Ci­ty-Ein­zel­händ­ler mit ein­heit­li­chen Öff­nungs­zei­ten für mehr At­trak­ti­vi­tät sor­gen. Mit­glie­der des Wer­be­rings spra­chen sich ein­stim­mig da­für aus. Wie Nicht-Mit­glie­der mo­ti­viert wer­den, bleibt frag­lich.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - GREVENBROICH - VON VALESKA VON DOLEGA

GREVENBROICH Ein Dau­er­bren­ner bei den Mee­tings des Wer­be­rings sind die Öff­nungs­zei­ten der in­ner­städ­ti­schen Ge­schäf­te. Bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung, die jetzt im Haus Hart­mann statt­fand, ist nun ei­ne Maß­nah­me be­schlos­sen wor­den: Zum 1. Ju­li sol­len sie als so­ge­nann­te Kern­öff­nungs­zei­ten ver­ein­heit­licht wer­den.

Das be­schlos­sen die Mit­glie­der ein­stim­mig. „Es ist Ver­läss­lich­keit, die der Kun­de ver­langt“, hat­te Wer­be­ring-Vor­sit­zen­der Hei­ner Schnor­ren­berg den eben­so heik­len wie oft kon­tro­vers dis­ku­tier­ten Punkt an­mo­de­riert. Denn bis­lang wer­den die Ge­schäfts­zei­ten, eu­phe­mis­tisch ge­spro­chen, eher fle­xi­bel ge­hand­habt. Wie es gu­tes Recht bei in­ha­ber­ge­führ­ten Lä­den ist, öff­nen sie bis­lang wie es der in­di­vi­du­el­len Kun­den­fre­quenz und be­triebs­wirt­schaft­li­chen Ge­ge­ben­hei­ten ent­spricht. Ei­ne ei­gens in Auf­trag ge­ge­be­ne Stu­die bei der Ci­ma, ei­nem Stadt­ent­wick­ler mit Sitz in Köln, woll­te nun „ver­sach­li­chen und ei­nen Über­blick“ge­ben, wie Re­fe­rent Wolf­gang Ha­ensch vor den et­wa 20 Gäs­ten bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung sag­te. „Un­ter der Wo­che ha­ben wir we­nig Un­ein­heit­lich­keit er­mit­telt. Am Sams­tag geht die Sche­re deut­lich aus­ein­an­der.“Man­che öff­nen früh und ge­hen kurz nach Mit­tag in den Fei­er­abend, an­de­re star­ten spä­ter und schlie­ßen kurz vorm Abend. Nicht be­rück­sich­tigt wa­ren üb­ri­gens Bä­cker. Denn Bä­cker­ein sind ein Son­der­fall. Die Quint­es­senz der Ci­ma-Er­he­bung: „Die Emp­feh­lung sind auch sams­tags Kern­öff­nungs­zei­ten ein­zu­füh­ren“, im op­ti­ma­len Fall von 9.30 bis 16 Uhr soll­ten al­le Ein­zel­händ­ler für ih­re Kund­schaft in der Ci­ty da sein.

Kei­ne wirk­lich neue Er­kennt­nis für die Mit­glie­der des Wer­be­rings, die oh­ne­hin ver­su­chen ge­mein­sam an ei­nem Strick zu zie­hen, Sy­ner- gi­en zu er­zie­len und für ein Plus an At­trak­ti­vi­tät zu sor­gen. Auch die ge­mein­sa­men Kern­öff­nungs­zei­ten hat­ten sie be­reits vor Jah­ren auf der Agen­da, wie Vor­sit­zen­der Hei­ner Schnor­ren­berg er­in­ner­te.

„Wir ha­ben nichts zu ver­lie­ren“, for­der­te ein Mit­glied, die so­fort be­schlos­se­ne Maß­nah­me auch di­rekt Ab­gang mit Stil, Hitch: 19 Uhr. UCI Ki­no­welt Neuss: 14, 17, 20 Uhr. Ali­en: Co­venant, Gre­fi-Ki­no­cen­ter: 20 Uhr. Bay­watch, Gre­fi-Ki­no­cen­ter: 15.15, 17.45, 20.30 Uhr. UCI Ki­no­welt Neuss: 14, 17, 20 Uhr. Die Schlümp­fe - Das ver­lo­re­ne Dorf, UCI Ki­no­welt Neuss: 14.15 Uhr. Die Schö­ne und das Biest, UCI Ki­no­welt Neuss: 17 Uhr. Get Out, UCI Ki­no­welt Neuss: 20.15 Uhr. Gregs Ta­ge­buch 4 - Bö­se Fal­le!, Gre­fi-Ki­no­cen­ter: 15.15, 17.30 Uhr. UCI Ki­no­welt Neuss: 14.30, 17.15 Uhr. Guar­di­ans of the Ga­la­xy Vol. 2, Gre­fi-Ki­no­cen­ter: 19.45 Uhr. UCI Ki­no­welt Neuss: und oh­ne Ver­zö­ge­rung um­zu­set­zen. Um al­len Be­tei­lig­ten et­was Vor­lauf zu ge­ben, wur­de nun als Start­schuss An­fang Ju­li ge­wählt. Wie gut sich die Nicht-Wer­be­ring­part­ner für die Idee be­geis­tern las­sen, muss sich nun zei­gen.

Ei­nen „län­ge­ren Atem“for­der­te Ci­ty-Ma­na­ger Wolf­gang Ha­ensch au­ßer­dem von den Ak­teu­ren, nicht nach drei Mo­na­ten, in de­nen sich vi­el­leicht nicht so­fort „ganz Si­gni­fi­kan­tes ge­tan hat“, wie­der auf­zu­ge­ben. „Die ein­heit­li­chen Öff­nungs­zei­ten sind kein All­heil­mit­tel“, warn­te er von über­zo­ge­nen Er­war­tun­gen. Auf ei­nem le­ser­lich ge­stal­te­ten Schild als Kun­de er­ken­nen zu kön­nen, wie die Ge­schäfts­zei­ten sind, sei in Gre­ven­broichs Ci­ty üb­ri­gens nicht über­all der Fall. Man­che Be­trie­be kom­men – zur gro­ßen Ir­ri­ta­ti­on der Kund­schaft – ganz oh­ne die­se „Vi­si­ten­kar­te“aus „Das ist auch ei­ne Bot­schaft“, sag­te Wolf­gang Ha­ensch und emp­fahl ei­nem je­den, Hin­weis­schil­der so zu de­si­gnen, dass sie in­for­ma­tiv und op­tisch an­spre­chend sind.

„Man­che Städ­te set­zen auf be­glei­ten­de Ak­tio­nen“, gab Wolf­gang Ha­ensch auf Nach­fra­ge ei­nen Tipp, wie der Be­suchs­strom an Sams­ta­gen auch nach Markt­schluss er­höht wer­den könn­te. 16.45 Uhr. Guar­di­ans of the Ga­la­xy Vol. 2 3D, UCI Ki­no­welt Neuss: 19.45 Uhr. Han­ni & Nan­ni - Mehr als bes­te Freun­de, Gre­fi-Ki­no­cen­ter: 15.15, 17.30 Uhr. UCI Ki­no­welt Neuss: 14.15 Uhr. King Ar­thur: Le­gend of the Sword 3D, UCI Ki­no­welt Neuss: 20 Uhr. Nichts zu ver­schen­ken, Hitch: 21 Uhr. Pi­ra­tes of the Ca­rib­be­an: Sa­la­zars Ra­che, Gre­fi-Ki­no­cen­ter: 17.30, 20.15 Uhr. UCI Ki­no­welt Neuss: 16.45, 19.45 Uhr. Pi­ra­tes of the Ca­rib­be­an: Sa­la­zars Ra­che 3D, Gre­fi-Ki­no­cen­ter: 14.45, 17.30, 20.15 Uhr. UCI Ki­no­welt Neuss: 14, 17.15, 20.30 Uhr. The Boss Ba­by, Gre­fi-Ki­no­cen­ter: 15 Uhr. UCI Ki­no­welt Neuss: 14.15 Uhr.

NGZ-FO­TOS (5): VON DOLEGA

Gut sicht­bar sind die Öff­nungs­zei­ten der Co­ens-Ga­le­rie le­ser­lich auf Ta­feln plat­ziert. Das ist vor­bild­lich. Man­che Ge­schäf­te in der Ci­ty kom­men näm­lich ganz oh­ne Hin­weis­schil­der, auf de­nen die Ge­schäfts­zei­ten ste­hen, aus.

Noch schö­ner wä­re die­ses Schild, wä­re es zur Ak­tua­li­sie­rung nicht über­klebt wor­den.

Beim Ver­gleich mit an­de­ren Ge­schäf­ten fällt auf: Am Sams­tag öff­net bis­lang je­der wie er mag.

Vor­bild­lich ist im Rei­se­bü­ro ein je­der Tag ein­zeln aus­ge­wie­sen. Fra­gen blei­ben kei­ne.

Kein Schon­tag am Sams­tag, son­dern wie in Me­tro­po­len üb­lich öff­net der Dis­coun­ter bis 17 Uhr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.