Das En­de mach­te rat­los

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - MEDIEN -

Wor­um ging es? Ein ho­mo­se­xu­el­ler Leh­rer wur­de er­mor­det. Der Mann un­ter­rich­te­te an ei­ner Pro­blem­schu­le und wur­de mehr­fach be­droht. Kurz vor sei­nem Tod wur­de der Mann be­schul­digt, ei­nen Schü­ler miss­braucht zu ha­ben. Die Su­che nach ei­nem Mo­tiv war für Ni­na Ru­bin (Me­ret Be­cker) und Ro­bert Ka­row (Mark Wasch­ke) müh­sam. Lan­ge stand der Ehe­mann (Jens Har­zer) un­ter Ver­dacht. Am En­de nahm der Fall ei­ne kom­pli­zier­te Wen­dung. Die An­schul­di­gun­gen ge­gen den to­ten Leh­rer ent­pupp­ten sich als falsch. Der Mord ge­schah nur des­halb, weil sich nie­mand im Vor­feld trau­te, zur Po­li­zei zu ge­hen. So zer­stör­te die Angst vor Vor­ur­tei­len das Le­ben ei­ner klei­nen Fa­mi­lie. Lohn­te sich das Ein­schal­ten? Nach­dem in den bis­he­ri­gen Fäl­len ei­ne recht kom­pli­zier­te Fort­set­zungs­ge­schich­te er­zählt wur­de, bot „Amour fou“ei­ne in sich ge­schlos­se­ne Hand­lung. Dies ist für den Ber­li­ner „Tat­ort“erst­mal ein Schritt in die rich­ti­ge Rich­tung. Gut auch, dass ein sen­si­bles The­ma weit­ge­hend oh­ne er­zie­he­ri­schen Zei­ge­fin­ger be­han­delt wur­de. We­ni­ger ge­lun­gen war das über­ra­schen­de En­de, das ei­ni­ge Zu­schau­er rat­los zu­rück­ge­las­sen ha­ben dürf­te. Was war be­mer­kens­wert? „Tach! Machs­te nen Schild dran­ne. Schicks­te zur Do­cu­men­ta. Der Mann im Plas­tik-Lie­ge­stuhl.“Der wohl tro­ckens­te Kom­men­tar ei­nes TV-Ge­richts­me­di­zi­ners nach dem Fund der Brand­lei­che. Das könn­te in Er­in­ne­rung blei­ben. (csi)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.