Brü­der ge­sucht

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - WISSEN -

Be­rühm­te Brü­der­paa­re gibt es vie­le, zum Bei­spiel die Grö­ne­mey­ers, von Hum­boldts oder die Ge­brü­der Grimm. Zwei Brü­der aus Nord­eng­land leg­ten in den 1990ern eben­falls ei­ne mär­chen­haf­te Kar­rie­re hin. Sie hat­ten ei­ne Band, die bis heu­te ver­ehrt wird, da­bei ist sie längst wie­der Ge­schich­te. Die Brü­der ma­chen bis heu­te Mu­sik, nur nicht mehr zu­sam­men, sie sind ein­an­der mitt­ler­wei­le spin­ne­feind. Wie hei­ßen die Brü­der mit Vor- und Nach­na­men? Und wie heißt ih­re Band?

Lö­sun­gen bit­te mit voll­stän­di­ger Adres­se bis 13. Ju­ni an die Rheinische Post, Kul­tur, „Rät­sel der Sphinx“, 40196 Düs­sel­dorf; oder per E-Mail an: sphinx@rhei­ni­sche­post.de Un­ter den rich­ti­gen Ein­sen­dun­gen ver­lo­sen wir ein Buch. kl Wir frag­ten nach dem Be­griff Ky­ber­ne­tik. Ge­won­nen hat Klaus Wer­ner Wirtz, Mön­chen­glad­bach. Herz­li­chen Glückwunsch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.