Auch B 59-Um­lei­tung ei­ne Bau­stel­le

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - GREVENBROICH -

JÜCHEN (gt) Wäh­rend auf Jü­chens Haupt­orts­durch­fahrt B 59 die auf 18 Mo­na­te ver­an­schlag­te Groß­bau­stel­le auf­ge­schla­gen wor­den ist, hat RWE Po­wer fast zeit­gleich mit Sa­nie­rungs­ar­bei­ten auf der Gru­ben­rand­stra­ße be­gon­nen. Die­se Stra­ße wird al­ler­dings als ei­ne der Haupt­um­lei­tungs­tre­cken aus und in Rich­tung Land­stra­ße 116 be­nö­tigt, wenn sich die „Wan­der­bau­stel­le“auf der B 59 wei­ter in öst­li­che Rich­tung be­wegt.

RWE Po­wer will aber mit der Sa­nie­rung der Gru­ben­rand­stra­ße recht­zei­tig fer­tig sein, be­vor die­se Um­lei­tung be­nö­tigt wird: Das teil­te RWE-Spre­cher Gui­do Stef­fens ges­tern auf Re­dak­ti­ons­nach­fra­ge mit. Das 12,5 Ki­lo­me­ter lan­ge Teil­stück der Gru­ben­rand­stra­ße zwi­schen der Ein­mün­dung zur Jü­li­cher Stra­ße und der Neus­ser Stra­ße wer­de bis En­de Ju­li sa­niert sein, kün­dig­te Stef­fen an. Ei­ne wei­te­re Fort­set­zung der Stra­ßen­sa­nie­rung sei dort nicht ge­plant. Ak­tu­ell wird das Teil­stück mit War­nam­peln und Ba­ken ge­si­chert. Die ma­ro­den Fahr­bahn­stel­len wer­den in Rich­tung L 116 nach und nach aus­ge­fräst und wie­der be­füllt. Die Kraft­fah­rer kön­nen so­zu­sa­gen im Sla­lom die Bau­stel­le pas­sie­ren. Die­se not­wen­di­ge Sa­nie­rung der durch den Gru­ben­ver­kehr stark stra­pa­zier­ten Be­triebs­stra­ße sei zwar schon län­ger ge­plant ge­we­sen, ha­be sich aber we­gen der Aus­schrei­bun­gen der Ar­bei­ten ver­zö­gert, gibt Stef­fen zu. RWE Po­wer sei aber mit der Ge­mein­de Jüchen und Stra­ßen.NRW als Bau­last­trä­ger der B 59Sa­nie­rung in en­gem Kontakt und des­halb auch be­strebt, dass die Gru­ben­rand­stra­ße recht­zei­tig fer­tig wer­de und für Um­lei­tungs­zwe­cke ge­nutzt wer­den kön­ne, ver­si­cher­te der Un­ter­neh­mens­spre­cher.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.