Das sind die Beach­vol­ley­bal­le­rin­nen für Düs­sel­dorf

Bei der Er­öff­nung der Beach­vol­ley­ball-An­la­ge in Lie­ren­feld tre­ten Teams ge­gen die Olym­pia­sie­ge­rin­nen von Rio an.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF - VON LI­SA KREUZMANN

Das Span­nen­de am Wo­che­n­en­de wird sein, dass je­des Er­geb­nis mög­lich ist. Da­von sind die Beach­vol­ley­bal­le­rin­nen San­dra Itt­lin­ger und Te­re­sa Mers­mann je­den­falls über­zeugt. Der Aus­gang ei­nes Mat­ches hän­ge ja auch von der je­wei­li­gen Ta­ges­form der Spie­le­rin­nen ab. Ihr Mot­to al­so: Al­les ist mög­lich.

Ge­gen wen sie mor­gen und am Sonn­tag, 10. und 11. Ju­ni, bei der „RP Beach Chal­len­ge“genau an­tre­ten wer­den, wis­sen die bei­den Sport­le­rin­nen zwar noch nicht. Wohl aber, dass sie auf hoch­ka­rä­ti­ge Geg­ne­rin­nen tref­fen wer­den. Ge­gen die sie durch­aus selbst­be­wusst ins Ren­nen ge­hen: „Leicht wer­den wir es ih­nen nicht ma­chen“, sagt die 22jäh­ri­ge San­dra Itt­lin­ger.

Bei der Er­öff­nung der neu­en Beach­vol­ley­ball-Au­ßen­an­la­ge in Lie­ren­feld auf der An­la­ge des DSV 04 am Wil­helm-Hein­rich-Weg wer­den sechs Da­men-Du­os ge­gen­ein­an­der an­tre­ten. Dar­un­ter auch die deut­schen Olym­pia­sie­ge­rin­nen von Rio Lau­ra Lud­wig und Ki­ra Wal­ken­horst so­wie die bra­si­lia­ni­sche Sil­ber­me­dail­len­ge­win­ne­rin aus Rio Bár­ba­ra Seixas mit Part­ne­rin Fer­nan­da Ber­ti Al­ves.

Das Sport­amt hat das Tur­nier kurz­fris­tig nach Düs­sel­dorf ge­holt. Die Teams hat­ten ei­ne Ge­le­gen­heit zur Vor­be­rei­tung für die Welt­meis­ter­schaft in Wi­en ge­sucht. Für die DJK Tu­sa 06 Düs­sel­dorf und die Sport­stadt Düs­sel­dorf star­ten die bei­den Du­os San­dra Itt­lin­ger (22) und Te­re­sa Mers­mann (27), die bei­de in Ber­lin le­ben und trai­nie­ren, so­wie Kat­ha­ri­na Schil­ler­wein (30) und Cin­ja Till­mann (25), die in Bochum und Dortmund le­ben.

Für bei­de Teams sei die Initia­ti­ve der Stadt, Nach­wuchs­ta­len­te zu för­dern und auf ih­rem Ziel, bei den Olym­pi­schen Som­mer­spie­len in To­kio 2020 da­bei zu sein zu un­ter­stüt- zen, ei­ne will­kom­me­ne Chan­ce ge­we­sen. „Wir wol­len in­ter­na­tio­nal er­folg­reich sein“, sagt San­dra Itt­lin­ger. „Das An­ge­bot aus Düs­sel­dorf kam da gera­de rich­tig.“„Ich fin­de es gut und wich­tig, dass die Stadt in den Sport in­ves­tiert“, sagt Kat­ha­ri­na Schil­ler­wein.

Auf die neue An­la­ge in Lie­ren­feld sind bei­de Teams sehr ge­spannt. „Es gibt nicht so vie­le pro­fes­sio­nel­le An­la­gen in Deutsch­land“, sagt San­dra Itt­lin­ger.

Das Team Itt­lin­ger/Mers­mann trai­niert erst seit Herbst 2016 zu­sam­men. Die bei­den har­mo­nie­ren gut, sagt Te­re­sa Mers­mann. „Wir ha­ben am An­fang un­se­re Zie­le ab­ge­gli­chen und ge­merkt, dass wir gut zu­sam­men pas­sen.“Die da sind: In der Welt­rang­lis­te ganz weit oben ste­hen, bei der Welt­meis­ter­schaft Me­dail­len ge­win­nen.

Und na­tür­lich Olym­pia 2020. Los geht es aber erst ein­mal in Düs­sel­dorf.

FOTO: LEARN2BEACH

Die Spie­le­rin­nen San­dra Itt­lin­ger (l.) und Te­re­sa Mers­mann tre­ten bei der RP Beach Chal­len­ge an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.