Nord­ir­land bleibt ers­ter DFB-Ver­fol­ger

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - SPORT -

BA­KU/OSLO (dpa) Dank ei­nes Las­tMi­nu­te-Tref­fers in Ba­ku darf Nord­ir­land wei­ter auf die ers­te WM-Qua­li­fi­ka­ti­on seit 1986 hof­fen, Tsche­chi­ens Am­bi­tio­nen er­hiel­ten da­ge­gen ei­nen her­ben Dämp­fer. Auch ein Tref­fer des Bre­mers Theo­dor Geb­re Se­las­sie (35. Mi­nu­te) reich­te den Tsche­chen beim 1:1 in Nor­we­gen nicht zum Sieg. Als Drit­ter der Grup­pe C ha­ben sie nun be­reits neun Punk­te Rück­stand auf Spit­zen­rei­ter Deutsch­land. „Für uns ist das ei­ne Ent­täu­schung“, sag­te Geb­re Se­las­sie. „Wir wa­ren hier, um drei Punk­te zu ho­len.“

Statt­des­sen blei­ben die Nord­iren ers­ter Ver­fol­ger der Mann­schaft von Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw. Stuart Dal­las ret­te­te dem EM- Ach­tel­fi­na­lis­ten mit ei­nem Tref­fer in der Nach­spiel­zeit den Sieg in Aser­bai­dschan. „Vor drei oder vier Jah­ren hät­ten wir so ein Spiel mit 0:1 ver­lo­ren – und kei­nen hät­te das über­rascht“, sag­te Trai­ner Micha­el O’Neill. „Die­ses Er­geb­nis ist der Be­weis für den Te­am­geist die­ser Mann­schaft. Wir sind im Spiel ge­blie­ben und ha­ben uns das Glück er­ar­bei­tet.“

Schon bei der EM in Frank­reich hat­ten die Nord­iren mit ih­rem NoNa­me-Team für Auf­se­hen ge­sorgt, als sie über­ra­schend das Ach­tel­fi­na­le er­reich­ten. In der WM-Qua­li­fi­ka­ti­on über­ra­schen sie nun er­neut. Nor­we­gen mit Her­tha-Kee­per Ru­ne Jarstein im Tor be­sitzt als Vor­letz­ter nur noch theo­re­ti­sche Chan­cen. Und auch Tsche­chi­ens Trai­ner Ka­rel Ja­rolim gab nach dem Dämp­fer in Oslo zu, dass es nun „na­tür­lich kom­pli­ziert“wer­de. „Aber es gibt im­mer noch ei­ne Chan­ce. Auch wenn das sehr theo­re­tisch ist, aber es gibt sie.“Im nächs­ten Spiel emp­fängt Ja­rolim mit sei­ner Mann­schaft die Deut­schen. „Da müs­sen wir ver­su­chen, so viel wie mög­lich mit­zu­neh­men“, sag­te er.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.