Ro­ber­to Car­los wehrt sich ge­gen Do­ping­vor­wür­fe

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - SPORT -

BERLIN (dpa) Der ehe­ma­li­ge Fuß­ball-Welt­meis­ter Ro­ber­to Car­los will ju­ris­ti­sche Schrit­te ge­gen ei­nen ARD-Be­richt ein­lei­ten. „Ich wei­se die un­ver­ant­wort­li­chen An­schul­di­gun­gen des deut­schen Sen­ders ARD ve­he­ment zu­rück und ver­si­che­re, dass ich nie­mals ir­gend­wel­che Sub­stan­zen be­nutzt ha­be, um mir ir­gend­wel­che Vor­tei­le ge­gen­über mei­nen Kol­le­gen auf dem Spiel­feld zu ver­schaf­fen“, schrieb der Bra­si­lia­ner auf sei­ner Face­book-Sei­te.

Dem Be­richt zu­fol­ge sieht sich Bra­si­li­ens Fuß­ball mit Do­ping­vor­wür­fen kon­fron­tiert. Die An­ti-Do­ping-Agen­tur des Lan­des ha­be in ei­nem Be­richt die Prak­ti­ken ei­nes Arz­tes do­ku­men­tiert, der mit ver­bo­te­nen Mit­teln ge­ar­bei­tet ha­ben soll und nach ei­ge­nen An­ga­ben auch ei­nen bra­si­lia­ni­schen Na­tio­nal­spie­ler be­han­delt ha­be, be­rich­te­te die ARD-Do­pingre­dak­ti­on. Das Dos­sier, in dem der Na­me von Ro­ber­to Car­los ste­hen soll, stam­me aus dem Jahr 2015 und soll auch der Staats­an­walt­schaft in São Pau­lo vor­lie­gen.

In ei­nem ver­deckt ge­dreh­ten Vi­deo er­klärt der an­geb­li­che Do­ping­Arzt dem­nach, mit wel­chen Mit­teln er Top­sport­ler be­han­delt ha­be, dar­un­ter auch Ro­ber­to Car­los. Laut ARD sei der Me­di­zi­ner auch bei der Ma­ni­pu­la­ti­on von Do­ping­tests be­hilf­lich ge­we­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.