Ka­pel­lens Nach­wuchs ist auf Nie­der­rhein­li­ga-Kurs

Qua­li­fi­ka­ti­on: Die Erftstäd­ter sind er­folg­reich. Ue­des­heim kas­sier­te ei­ne her­be Plei­te. Or­ken und Wei­ßen­berg hof­fen.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - SPORT IM RHEIN-KREIS - VON FE­LIX STRERATH

RHEIN-KREIS Der Auf­takt der Qua­li­fi­ka­ti­on zur Fuß­ball-Nie­der­rhein­li­ga hat ne­ben der Über­ra­schung von Gna­den­tal nur für den SC Ka­pel­len ei­nen gu­ten Ver­lauf ge­nom­men. Der Dorf­klub ist mal wie­der mit al­len Mann­schaf­ten auf Nie­der­rhein­li­ga­kurs.

A-Ju­nio­ren: SC Ka­pel­len – Keve­la­rer SV 3:0 (1:0). Die A-Ju­nio­ren des SC Ka­pel­len hat das Auf­takt­spiel ge­gen den Keve­la­rer SV sou­ve­rän ge­won­nen. Joe Ka­beya, Ba­ran Bal und Is­met Cak­mak sorg­ten mit ih­ren Tref­fern für den deut­li­chen Sieg. „Der Sieg war ab­so­lut ver­dient. Wir ha­ben hier ein at­trak­ti­ves Spiel ge­zeigt und wa­ren ei­ne Ein­heit auf dem Platz“, re­sü­mier­te Oli­ver Sei­bert, der als Coach der ers­ten Her­ren­mann­schaft zu Gast beim Spiel war. Das an­de­re Match der Grup­pe ent­schied der FSV Duis­burg klar mit 4:0 ge­gen Cro­nen­berg für sich. In zwei Wo­chen kommt es dann in Duis­burg zum Du­ell der ak­tu­el­len Ta­bel­len­füh­rer. Dort könn­te wo­mög­lich schon die Ent­schei­dung über den Grup­pen­sieg fal­len.

1. FC Kle­ve – SV Ue­des­heim 5:0 (3:0). Den Er­folg des ver­gan­ge­nen Jah­res wird des SV Ue­des­heim wohl in die­sem Jahr nicht wie­der­ho­len kön­nen. In der letz­ten Qua­li­fi­ka­ti­on kämpf­te sich der SVÜ in ein Ent­schei­dungs­spiel. Das dies­jäh­ri­ge Auf­takt­match ge­gen den 1. FC Kle­ve ver­lor er über­aus deut­lich. Die an­de­re Par­tie der Grup­pe konn­te die SSVg Vel­bert ge­gen So­lin­gen-Wald mit 2:1 ge­win­nen.

B-Ju­nio­ren: Cro­nen­ber­ger SC – SC Ka­pel­len 1:4 (0:2). Die B-Ju­nio­ren des SC Ka­pel­len ha­ben ei­nen Start nach Maß hin­ge­legt. In Cro­nen­berg schos­sen Jan No­wak, Ber­kant Des, Magnus Abels und Da­ri­us Gin­do­vean den SCK zum Sieg. Coach Björn Feld­berg: „Wir ha­ben völ­lig ver­dient ge­won­nen und ei­gent­lich zu we­nig To­re ge­schos­sen. Das war ein ab­so­lu­ter Pflicht­sieg.“Nächs­ter Geg­ner wird in zwei Wo­chen die SG Es­senSchö­ne­beck sein. Die SG ver­lor mit 0:3 ge­gen Hil­den.

C-Ju­nio­ren: SG Or­ken/Noit­hau­sen – BV 04 Düsseldorf 0:0. Den er­hoff­ten Sieg hat die SG Or­ken/Noit­hau­sen ver­passt. Trai­ner Mar­kus Jenckel for­der­te vor dem ers­ten Spiel ei­nen Sieg, nun muss er sich mit ei­nem Zäh­ler zu­frie­den ge­ben. „Düsseldorf hat sich aufs Ver­tei­di­gen kon­zen­triert, den­noch hat­ten wir zahl­rei­che Chan­cen, die wir ein­fach nicht ge­nutzt ha­ben“, so Jenckel. Im an­de­ren Spiel der Grup­pe hol­te sich der SC Uni­on Net­te­tal ei­nen 2:1Sieg ge­gen den VfL Rhe­de. Die SG hat wei­ter­hin al­le Chan­cen auf ei­ne Qua­li­fi­ka­ti­on für die Nie­der­rhein­li­ga. Bei den C-Ju­nio­ren qua­li­fi­zie­ren sich ne­ben den Grup­pen­ers­ten näm­lich auch sechs von acht Grup­pen­zwei­ten.

Ger­ma­nia Ra­tin­gen – SVG Wei­ßen­berg 1:0 (0:0). „Der Ball woll­te ein­fach nicht über die Li­nie“, kann es Trai­ner Darek Wo­j­tas im­mer noch nicht ganz glau­ben. Die SVG Wei­ßen­berg hat ih­re Pre­mie­re nach fünf Jah­ren Ab­sti­nenz nicht er­folg­reich ge­stal­ten kön­nen. „Wir hat­ten das Spiel gut im Griff und hat­ten so vie­le Chan­cen, aber ha­ben kei­ne da­von ge­nutzt“, so Wo­j­tas. Und wie schon ei­ne al­te Fuß­ball­weis­heit be­sagt: „Machst du vor­ne die To­re nicht, be­kommst du sie hin­ten rein.“In zwei Wo­chen soll es ge­gen den SV Strae­len dann bes­ser lau­fen. Der kom­men­de Geg­ner spiel­te nur Re­mis ge­gen die DJK Lo­wick. „Wo­j­tas: Zum Glück ha­ben sie nur Un­ent­schie­den ge­spielt. Nächs­tes Spiel müs­sen wir dann ge­win­nen.“

B-Ju­nio­rin­nen: SV Vorst – SG Kaarst 4:2 (1:1). Die Paa­rung klingt nach ei­nem Der­by – war es aber nicht. Der SV Vorst sie­delt sich in der Nä­he von Tönisvorst und Vier­sen an. Beim ers­ten Aus­wärts­spiel der Qua­li­fi­ka­ti­on brach­te La­ra Ul­rich die SG Kaarst in Füh­rung, ehe Vorst noch vor der Pau­se zum Aus­gleich kam. „Die ers­te Hälf­te war sehr aus­ge­gli­chen, dann hat un­se­re Kraft nach­ge­las­sen und wir ha­ben am En­de auf­ge­macht“, so Trai­ner Lud­ger Ver­na­le­ken. Pia Ag­nes Ki­li­an schoss das zwi­schen­zeit­li­che 2:3. „Es wä­re mehr drin ge­we­sen“, meint Ver­na­le­ken. Bei den Ju­nio­rin­nen gibt es drei Grup­pen. Die Grup­pen­ers­ten qua­li­fi­zie­ren sich di­rekt für die Nie­der­rhein­li­ga und die bei­den bes­ten Grup­pen­zwei­ten tra­gen ein Ent­schei­dungs­spiel aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.