Deut­sche Bank schließt Mil­lio­nen-Ver­gleich

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - WIRTSCHAFT -

NEW YORK (dpa) Die Deut­sche Bank kann ei­ne wei­te­re ju­ris­ti­sche Bau­stel­le weit­ge­hend ab­ha­ken: Sie ei­nig­te sich mit Klä­gern in ei­nem Sam­mel­ver­fah­ren um den Re­fe­renz­zins­satz Eu­ri­bor auf die Zah­lung von 170 Mil­lio­nen Dol­lar, wie aus Un­ter­la­gen beim zu­stän­di­gen US-Bun­des­ge­richt in Man­hat­tan her­vor­geht. Al­ler­dings muss ein Rich­ter dem Ver­gleich noch zu­stim­men. Ein Spre­cher der Deut­schen Bank in Frank­furt woll­te das Ver­fah­ren ges­tern nicht wei­ter kom­men­tie­ren. Zu­vor hat­te der Rich­ter be­reits Ver­glei­che mit den bri­ti­schen Ban­ken Bar­clays und HSBC über 94 Mil­lio­nen be­zie­hungs­wei­se 45 Mil­lio­nen Dol­lar ge­neh­migt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.