Kreis­par­tei­tag: SPD will Zahl der De­le­gier­ten re­du­zie­ren

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - RHEIN-KREIS UND REGION - VON LUD­GER BA­TEN

RHEIN-KREIS Die SPD-Ba­sis im Kreis ver­sucht, die schwe­re Nie­der­la­ge bei der Land­tags­wahl zu ver­ar­bei­ten und sich mög­lichst schnell neu auf­zu­stel­len. So wird zum Kreis­par­tei­tag (1. Ju­li, 9.30 Uhr, Schüt­zen­hal­le Ans­tel) auch die neue Ge­ne­ral­se­kre­tä­rin Sven­ja Schul­ze er­war­tet. Ne­ben Wah­len zum Vor­stand liegt dem Kreis­par­tei­tag zu­dem ein An­trag vor, die An­zahl der De­le­gier­ten von 150 auf 100 zu re­du­zie­ren.

Am 14. Mai gin­gen bei­de Di­rekt­man­da­te, mit de­nen vor fünf Jah­ren Rei­ner Breu­er und Rai­ner Thiel in den Land­tag ein­ge­zo­gen wa­ren, ver­lo­ren. Die Fol­ge: Die SPD im RheinK­reis steht ak­tu­ell oh­ne ei­nen Ab­ge­ord­ne­ten in Bund und Land dar. Fi­nan­zi­ell sei das kein Pro­blem, sagt Par­tei­chef Da­ni­el Rin­kert („Wir wirt­schaf­ten so­li­de und sind un­ab­hän­gig von even­tu­el­len Zu­wen­dun­gen von ei­nem Ab­ge­ord­ne­ten“), aber es gel­te, Netz­wer­ke zu er­hal­ten, die Breu­er und Thiel er­folg­reich ge­pflegt hät­ten.

Die Kon­tak­te nach Düsseldorf soll nun Ar­no Jan­sen si­chern. Der stell­ver­tre­ten­de Kreis­vor­sit­zen­de, der bei der Land­tags­wahl in Neuss dem CDU-Be­wer­ber Jörg Geer­lings un­ter­le­gen war, wur­de vom Vor­stand zum Be­auf­trag­ten für Lan­des­po­li­tik be­stellt. Das macht Sinn: Jan­sen nimmt als Mit­ar­bei­ter der So­zi­al­de­mo­kra­ti­schen Ge­mein­schaft für Kom­mu­nal­po­li­tik (SGK) an den Sit­zun­gen der Land­tags­frak­ti­on teil.

Beim Par­tei­tag in Ans­tel wird Jan­sen die For­de­run­gen der Kreis-SPD an die ei­ge­ne Land­tags­frak­ti­on und an die neue schwarz-gel­be Lan­des­re­gie­rung for­mu­lie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.