Ro­nal­do will nach Steu­er­skan­dal Re­al ver­las­sen

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - SPORT -

KASAN (sid) Die Steu­er­af­fä­re Cris­tia­no Ro­nal­do holt Por­tu­gals Fuß­ball-Na­tio­nal­team beim Con­fe­dCup in Russ­land ein. Nach An­ga­ben der por­tu­gie­si­schen Sport­ta­ges­zei­tung „A Bo­la“will der Ka­pi­tän des Eu­ro­pa­meis­ters sei­nen Klub Re­al Ma­drid aus Ver­är­ge­rung über die An­kla­ge we­gen Steu­er­hin­ter­zie­hung in die­sem Som­mer ver­las­sen. Laut Bericht ist die Ent­schei­dung des Su­per­stars un­um­stöß­lich. Ro­nal­do ha­be be­reits Re­al-Prä­si­dent Flo­ren­ti­no Pe­rez und wei­te­re Ent­schei­dungs­trä­ger der Kö­nig­li­chen über sei­ne Plä­ne in­for­miert. Ro­nal­dos Ex-Klub Man­ches­ter Uni­ted, Pa­ris St. Ger­main so­wie zwei Ver­ei­ne aus Chi­na sol­len ih­re Füh­ler nach dem Go­al­get­ter aus­ge­streckt ha­ben.

Ro­nal­do soll 14,7 Mil­lio­nen Eu­ro mit­tels Off­s­hore-Un­ter­neh­men in den ver­gan­ge­nen Jah­ren hin­ter­zo­gen ha­ben. „Ich ha­be ein rei­nes Ge­wis­sen“, hat­te Ro­nal­do ge­sagt und Un­ter­stüt­zung sei­nes Klubs er­hal­ten. Der Cham­pi­ons-Le­ague-Sie­ger ha­be „vol­les Ver­trau­en in un­se­ren Spie­ler Ro­nal­do, der un­se­rem Ver­ständ­nis nach in Über­ein­stim­mung mit dem Recht in Be­zug auf die Er­fül­lung sei­ner steu­er­li­chen Ver­pflich­tun­gen ge­han­delt hat“, hieß es in ei­nem State­ment.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.