Hand­ball: Mat­thi­as Reck­zeh ver­lässt HC Rhein Vi­kings

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - SPORT IM RHEIN-KREIS -

NEUSS (NGZ) Co- und Tor­wart­trai­ner Mat­thi­as Reck­zeh ver­lässt den Hand­ball-Zweit­li­gis­ten HC Rhein Vi­kings und schließt sich zur Spiel­zeit 2017/18 Erst­li­gist VfL Gum­mers­bach an.

Der lang­jäh­ri­ge Erst­li­ga-Tor­hü­ter, war 2015 zu­nächst als spie­len­der Tor­wart­trai­ner zum Neus­ser HV ge­wech­selt und hat­te sich in der ver­gan­ge­nen Sai­son dann aus­schließ­lich auf sei­ne Trai­ner­tä­tig­kei­ten kon­zen­triert. „Mat­tes ist mit dem Wunsch an uns her­an­ge­tre­ten, als Co- und Tor­wart­trai­ner zum VfL zu wech­seln, um dort künf­tig mit Chef­trai­ner Dirk Beuch­ler in der ers­ten Li­ga zu ar­bei­ten und ihn auf der Bank zu un­ter­stüt­zen“, sagt Thomas Ko­blen­zer, Ge­schäfts­füh­rer Fi­nan­zen der Hand­ball Spiel­be­triebs- und Mar­ke­ting Gm­bH: „Wir be­dau­ern sei­ne Ent­schei­dung. Aber wir woll­ten Mat­tes die Chan­ce, bei die­sem Tra­di­ti­ons­ver­ein zu ar­bei­ten, na­tür­lich nicht ver­bau­en. Des­halb ha­ben wir sei­nem Wunsch schwe­ren Her­zens ent­spro­chen.“

Sein Kol­le­ge Re­né Wit­te er­gänzt: „Wir dan­ken Mat­tes für sei­nen Ein­satz und wün­schen ihm für sei­ne Auf­ga­be in Gum­mers­bach viel Er­folg.“Um schnellst­mög­lich Er­satz für den schei­den­den Reck­zeh zu fin­den, son­die­ren die Vi­kings-Ver­ant­wort­li­chen der­zeit den Tor­wart­trai­ner-Markt. Ei­ne Lö­sung soll zeit­nah prä­sen­tiert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.