Fol­gen­schwe­rer Ab­bie­ge­feh­ler

Auf dem Süd­ring wur­den sechs Men­schen teils schwer ver­letzt.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF -

(sg) Beim Links­ab­bie­gen vom Süd­ring in die Völk­lin­ger Stra­ße hat in der Nacht zum Sams­tag ein 19-jäh­ri­ger Mi­ni-Fah­rer ei­nen ent­ge­gen­kom­men­den To­yo­ta-Van über­se­hen. Bei der Kol­li­si­on der bei­den Fahr­zeu­ge wur­de der Mi­ni völ­lig zer­stört, die Feu­er­wehr muss­te das Dach ab­schnei­den, um die drei schwer ver­letz­ten Mit­fah­rer des 19Jäh­ri­gen (al­le eben­falls 19 Jah­re alt) aus dem Wrack be­frei­en zu kön­nen. In dem To­yo­ta, der auch er­heb­lich be­schä­digt wur­de, er­litt ei­ne 25-Jäh­ri­ge auf dem Bei­fah­rer­sitz schwe­re Ver­let­zun­gen. Die 19-jäh­ri­ge Fah­re­rin des SUV kam eben­so wie der Mi­ni-Fah­rer mit we­ni­ger schwe­ren Bles­su­ren da­von.

Ers­ten Er­mitt­lun­gen des Un­fall­auf­nah­me­teams zu­fol­ge war die To­yo­ta-Fah­re­rin auf dem Süd­ring in Rich­tung Neuss un­ter­wegs und bei grü­nem Am­pel­si­gnal auf die Kreu­zung ge­fah­ren, als der aus Neuss kom­men­de Mi­ni-Fah­rer ab­bog. Den Sach­scha­den schätzt die Po­li­zei auf ins­ge­samt 60.000 Eu­ro.

Die Kreu­zung gilt we­gen der kom­pli­zier­ten Ver­kehrs­be­zie­hun­gen seit Jah­ren als Un­fall­schwer­punkt, al­lein im ver­gan­ge­nen Jahr hat es dort 91 Zu­sam­men­stö­ße ge­ge­ben. Ei­ne Um­ge­stal­tung des Ein­mün­dungs­be­reichs ist je­doch we­gen des ho­hen Ver­kehrs­auf­kom­mens auf bei­den Stra­ßen nicht mög­lich.

FO­TO: PATRICK SCHÜLLER

Die Feu­er­wehr muss­te das Dach des Klein­wa­gens ent­fer­nen, um drei Schwer­ver­letz­te und den Fah­rer zu be­frei­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.