Der Prä­si­dent macht Tem­po bei den Re­for­men

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - STIMME DES WESTENS -

Nach der zwei­ten Run­de der Par­la­ments­wahl will Prä­si­dent Em­ma­nu­el Ma­cron kei­ne Zeit bei der Um­set­zung sei­nes Re­form­pro­gramms ver­lie­ren. 27. Ju­ni Die neu­ge­wähl­te Na­tio­nal­ver­samm­lung tritt erst­mals zu­sam­men und wählt ei­nen neu­en Vor­sit­zen­den. Ma­cron wünscht sich an­geb­lich ei­ne Frau für den wich­ti­gen Pos­ten. 4. Ju­li Re­gie­rungs­er­klä­rung in der Na­tio­nal­ver­samm­lung durch Pre­mier­mi­nis­ter Édouard Phil­ip­pe. Die fol­gen­de Ab­stim­mung gilt als wich­ti­ger Test, in­wie­weit auch Ab­ge­ord­ne­te aus den Op­po­si­ti­ons­par­tei­en Ma­crons Re­form­plä­ne mit­tra­gen wol­len. 24.-28. Ju­li Ab­stim­mung über ein Er­mäch­ti­gungs­ge­setz für die Ar­beits­markt­re­form.

In au­ßer­or­dent­li­chen Par­la­ments­sit­zun­gen sol­len die be­son­ders um­strit­te­ne Re­form des Ar­beits­rechts be­ra­ten und die ent­spre­chen­den Ver­ord­nun­gen vor­be­rei­tet wer­den. Die­se wer­den dann von der Re­gie­rung dem Staats­rat zur Prü­fung vor­ge­legt. 20. Sep­tem­ber Ver­ab­schie­dung der Re­form­ver­ord­nun­gen im Ka­bi­nett.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.