Freie Plät­ze für Frei­wil­li­ges So­zia­les Jahr

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - GREVENBROICH -

RHEIN-KREIS Die freie Zeit sinn­voll nut­zen und da­bei Gu­tes tun: Das kön­nen Schul­ab­gän­ger, die noch kein Stu­di­um oder ei­nen Aus­bil­dungs­platz si­cher ha­ben. Ab 1. Sep­tem­ber gibt es noch freie Plät­ze für ein Frei­wil­li­ges So­zia­les Jahr (FSJ) oder den Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst (BFD) in meh­re­ren För­der­schu­len des Rhein-Krei­ses Neuss.

Die jun­gen Hel­fer sind ein Schul­jahr lang bis zum 14. Ju­li 2018 in den Schu­len tä­tig. Dort un­ter­stüt­zen sie die Kin­der und Ju­gend­li­chen mit Be­hin­de­rung beim Le­sen, Schrei­ben, Rech­nen so­wie im Sport­un­ter­richt und bei all­täg­li­chen Din­gen. Auch bei Klas­sen­fahr­ten ist ih­re Hil­fe ge­fragt. Die Frei­wil­li­gen soll­ten ger­ne im Team ar­bei­ten und of­fen sein für Neu­es. In­ter­es­sier­te soll­ten ei­nen Vor­mit­tag lang im Un­ter­richt hos­pi­tie­ren.

Drei BFD-Stel­len sind je­weils an der Schu­le am Nord­park in Neuss so­wie an der Mo­sa­ik­schu­le in Gre­ven­broich-Hem­mer­den zu be­set­zen. Je­weils ei­ne FSJ-Stel­le ist frei an der Jo­seph-Beuys-Schu­le in Neuss und an der Schu­le am Chor­busch in Dor­ma­gen. Ei­nen BFD-Be­wer­ber sucht die Se­bas­tia­nus-Schu­le in Kaarst. An­fra­gen und Be­wer­bun­gen neh­men die je­wei­li­gen Schul­lei­tun­gen ent­ge­gen.

Vor­aus­set­zung ist ein Min­dest­al­ter von 17 Jah­ren. Wäh­rend der Tä­tig­keit er­hal­ten die Frei­wil­li­gen ein Ta­schen­geld, freie Mit­tags­ver­pfle­gung und ei­ne Fahrt­kos­ten­er­stat­tung. Mit zum Pro­gramm ge­hö­ren meh­re­re be­glei­ten­de Se­mi­na­re. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen: www.rheink­reis-neuss.de/fo­er­der­schu­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.