In 49 Se­kun­den zur Meis­ter­schaft im Bier­fass­rol­len

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS -

Lars Ha­gen darf sich Stadt­meis­ter im Bier­fass­rol­len nen­nen. Zu die­sem Ti­tel war der Neus­ser re­gel­recht ge­sprin­tet, denn er ab­sol­vier­te den Par­cours auf der Wie­se am Park­platz Jrö­ne Me­er­ke in ge­nau 49 Se­kun­den. Das konn­ten auch Mat­thi­as Will­mann und Pe­ter Schliebs, der Prinz Kar­ne­val der Ses­si­on 2009/ 2010, nicht top­pen. Sie lan­de­ten in der Ein­zel­wer­tung auf den Plät­zen zwei und drei.

Die Stadt­meis­ter­schaft im Bier­fass­rol­len ist in­zwi­schen ei­ne fes­te Ein­rich­tung. Be­reits zum 20. Mal hat­te die auf der Furth be­hei­ma­te­te Kar­ne­vals­ge­sell­schaft „Blau Rot Gold“um ih­ren Vor­sit­zen­den Kar­lHeinz Jas­per zu die­ser Gau­di ein­ge­la­den. Tra­di­tio­nell set­zen die Kar- ne­va­lis­ten mit die­sem Fest an Fron­leich­nam ei­nen ei­ge­nen Ak­zent au­ßer­halb der Ses­si­on.

Den Kin­der­lauf ent­schied Jo­el Schön­mit der Best­zeit von 1,25 Mi­nu­ten für sich. Die Mann­schafts- wer­tung ging an ein Team, das sich „Die lus­ti­gen Vier“nann­te – ob­wohl je­de Mann­schaft nur aus drei Wett­kämp­fern be­stand. Auch da stand Lars Ha­gen auf dem Sie­ger­po­dest – dies­mal ge­mein­sam mit Pas­cal Ha- gen und Mat­thi­as Mül­ler. Sie­ger­zeit: zwei Mi­nu­ten, 54 Se­kun­den.

Ein Sie­ger wur­de aber auch in der Ka­te­go­rie Stie­fel­weit­wurf er­mit­telt. Jo­chen Nitsch­ke er­rang den Ti­tel mit der Wei­te von 24 Me­tern.

Be­son­ders ge­freut hat die Kar­ne­va­lis­ten, dass mit „Die Pro­mil­los“ein Gre­na­dier­zug aus Reuschenberg auf Fahr­rä­dern ge­kom­men war. Die Schüt­zen in­ter­es­sier­te aber nicht die Stadt­meis­ter­schaft, sie foch­ten ei­nen ei­ge­nen Wett­kampf auf – und er­mit­tel­ten mit Fass statt Fl­in­te ih­ren Zug­kö­nig.

Um­rahmt wur­den die Wett­kämp­fe von Dar­bie­tun­gen der Kin­der - und Ju­gend­tanz­gar­de der KG „Blau Rot Gold“um Trai­ne­rin San­dra Tia­den. -nau

FO­TO: WOI

Lars Ha­gen (M.) ge­wann die Ein­zel­wer­tung vor Mat­thi­as Will­mann und Pe­ter Schliebs (r.)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.