Sau­ber-Team trennt sich von sei­ner For­mel-1-Che­fin

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - SPORT -

BA­KU (dpa) Die ers­te Te­am­che­fin der For­mel-1-Ge­schich­te muss wohl ih­ren Platz am Sau­ber-Kom­man­do­stand räu­men. Schon beim Gro­ßen Preis von Aser­bai­dschan am Wo­che­n­en­de wird die 46 Jah­re al­te Mo­ni­sha Kal­ten­born beim Schwei­zer Renn­stall von Te­am­ma­na­ger Beat Zehn­der und Tech­nik­di­rek­tor Jörg Zan­der ver­tre­ten. Ein Streit mit dem Be­sit­zer, Fi­nanz­in­ves­tor Long­bow, ha­be zum Ab­schied der in In­di­en ge­bo­re­nen Ös­ter­rei­che­rin ge­führt, hieß es im Fah­rer­la­ger des Ba­ku Ci­ty Cir­cuit.

2012 war Kal­ten­born als ers­te Frau an die Spit­ze ei­nes For­mel-1Teams ge­rückt, als ihr Grün­der Pe­ter Sau­ber den Pos­ten über­gab. Zu­vor war sie von der Rechts­ab­tei­lung zur Ge­schäfts­füh­re­rin auf­ge­stie­gen und hat­te spä­ter auch 30 Pro­zent der An­tei­le über­nom­men. In ih­rer Zeit ge­riet das Pri­vat­team fi­nan­zi­ell und sport­lich in Schief­la­ge. Als mög­li­cher Nach­fol­ger gilt der Deut­sche Co­lin Kol­les (49). Der Zahn­arzt war be­reits Te­am­chef bei meh­re­ren klei­nen For­mel-1-Teams. Der­zeit en­ga­giert er sich im Langstre­cken­sport.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.