Re­bec­ca Horn be­kommt Lehm­bruck-Preis

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KULTUR -

DUIS­BURG (pk) Die Künst­le­rin Re­bec­ca Horn, 1944 in Mi­chel­stadt ge­bo­ren, wird mit dem Wil­hel­mLehm­bruck-Preis für ihr Le­bens­werk ge­ehrt. Das ga­ben ges­tern die Stif­tung Wil­helm Lehm­bruck Mu­se­um und die Stadt Duis­burg be­kannt. Der Wil­helm-Lehm­bruckP­reis, der mit 10.000 Eu­ro do­tiert ist, wur­de von 1966 bis 2006 al­le fünf Jah­re ver­lie­hen. Re­bec­ca Horn ist die ers­te Künst­le­rin, die nun nach der von der Fi­nanz­not der Stadt ver­ur­sach­ten Pau­se den re­nom­mier­ten Preis be­kommt, mit dem einst auch Jo­seph Beuys ge­ehrt wur­de. Die Ju­ry un­ter Vor­sitz von Jo­chen Gerz wür­digt Re­bec­ca Horn „als ei­ne der ei­gen­wil­ligs­ten, in­no­va­tivs­ten und ex­pe­ri­men­tier­freu­digs­ten Künst­le­rin­nen Deutsch­lands“. Der Ter­min der Preis­ver­ga­be steht noch nicht fest. Mit dem Preis ist ei­ne Son­der­aus­stel­lung im Lehm­bruck-Mu­se­um ver­bun­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.